Detlev von Liliencron

Detlev von Liliencron

Chronik eines Dichterlebens

Volker Griese

ePUB

1.015,2 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783738677980

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.03.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
6,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Von den einen als Heimatdichter, Romantiker, Naturalist oder gar Vorläufer der Expressionisten gefeiert, von anderen als naiver Poet und deklassierter Baron angesehen, waren die Urteile über Detlev Freiherr v. Liliencron so widersprüchlich wie sein Leben, beständig schwankend zwischen Betteln um Geld und der großen Geste des Lebemanns.
Sein Schaffen ist nur schwer einzuordnen. Changierend zwischen Naturalismus, Neuromantik, derbem Realismus, expressionistischen Einsprengseln sowie freien Rhythmen weist seine Lyrik eine Synthese auf, die einzigartig in der Zeit war, und die ihn von allen Vorgängern und Mitläufern abhebt. Er hatte seinen ihm eigenen Stil entwickelt und beeinflusste Rainer Maria Rilke genauso wie Hugo v. Hofmannsthal oder Erich Mühsam.
Die Chronik ist in ihrer Auswahl für den Leser als handliches Hilfsmittel zur zuverlässigen Orientierung und mit drei Registern und Quellenverzeichnis als wissenschaftliches Nachschlagewerk gedacht. Wichtige Daten, die zur Darstellung von Liliencrons Existenz als Mensch und seiner Entwicklung als Dichter exemplarisch sind, werden in Form einer tabellarischen Kurzbiographie verfügbar, ergänzt durch eine reiche Auswahl an Selbstzeugnissen vor allem aus Werken und Briefen. Somit besteht ein Einblick in die Werkstatt eines großen Lyrikers deutscher Sprache.
Volker Griese

Volker Griese

Volker Griese, Dipl.-Ing. und Privatgelehrter, ist seit 1986 literaturwissenschaftlich tätig. Neben regionalgeschichtlichen Essays verfasste er Biografien über die holsteinischen Autoren Iven Kruse und Dietrich Theden, novellenartig zugespitzte Darstellungen entscheidender Momente der Schleswig-Holsteinischen Landes- und Kriminalgeschichte, Schriftstellerchroniken zu Detlev von Liliencron und Gustav Frenssen, eine Ortschronik sowie ein annotiertes Personenregister zum Werk Walter Kempowskis. Auch erfolgte u.a. die Herausgabe eines Auswahlbandes mit Briefen/Karten Karl Mays.
Website: www.volkergriese.jimdo.com

Website: www.volkergriese.jimdo.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.