Dictons et citations intelligents

Dictons et citations intelligents

Französisch und Deutsch

Dietmar Dressel

Hardcover

76 Seiten

ISBN-13: 9783751996167

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.09.2020

Sprache: Französisch, Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Selbstkritisch gesagt meine ich, dass viele Zitate und Lebensweis-heiten darauf abzielen, die eigene und selbst vorgelebte Verhaltensweise zu reflektieren. So soll durch einen aphoristisch griffigen Spruch die eigene Reflexionsfähigkeit möglicherweise angeregt werden.

Was ist so existenziell im Leben? Was zählt für den einzelnen Menschen wirklich? Diese Fragen sind für das Denken der Gedanken und dem daraus resultierenden Handeln eine wichtige Entscheidungshilfe.

Die nachfolgenden Zitate und Lebensweisheiten finden sie alle in meinen sechsundsiebzig veröffentlichten Romanen.

..........


Parlant d'autocritique, je veux dire que de nombreuses citations et sagesses visent à réfléchir sur son propre comportement et celui de soi-même. Par exemple, une phrase accrocheuse aphoristiquement devrait éventuellement stimuler sa propre capacité à réfléchir.

Qu'y a-t-il de si existentiel dans la vie? Qu'est-ce qui compte vrai-ment pour l'individu? Ces questions sont une aide à la décision importante pour réfléchir aux pensées et aux actions qui en résul-tent.

Les citations et les sagesses suivantes se trouvent toutes dans mes soixante-seize romans publiés.
Dietmar Dressel

Dietmar Dressel

Es kommt die Zeit, da rückt das 65. Lebensjahr in greifbare Nähe - endlich - denkt man erleichtert - in Pension. Soweit so gut! Es dauert nicht lang, und man feiert im Kreise der Familie den 66. Geburtstag und stellt dabei mit zunehmender Ungeduld fest, dass so ein Tag, mit seinen vierundzwanzig Stunden, ziemlich lang sein kann.

Familie, Enkelkinder, Faulenzen, Reisen und gelegentliche botani-sche Experimente bei der Gartenarbeit reichen nicht mehr aus, um den Tag ein interessantes Gesicht zu geben. Was tun? An dieser Frage kommt man nicht mehr vorbei, möchte man nicht den Rest seines Lebens auf der Couch und vorm Fernseher verdösen. Wa-rum, so fragte ich mich, die vielen Gedanken und Ideen, die sich im Laufe eines Lebens gesammelt haben überdenken und - so mög-lich, schriftlich verarbeiten. Kaum sind solche Gedanken zu Ende gedacht, entwickelt sich dafür die notwendige Initiative. Ein Lite-raturstudium muss her. Denkt sich der Kopf, ohne an den Körper zu denken. Der ist ja bereits 66 Jahre alt und damit nicht mehr der Jüngste. Diese drei Studienjahre waren es, die mir zeigten, dass das kreative Schreiben kein dunkles Geheimnis bleiben muss, so man sich bemüht es zu lüften. Und noch etwas half mir sehr, das Schrei-ben ernsthaft anzupacken. Das geistige in sich "Hineinhören" um mit dem Bewusstsein und seiner inneren Stimme Gespräche zu suchen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.