Die Bronzestatuen von Tuaillon, Thorak, Klimsch und Ambrosi für Hitlers Garten

Die Bronzestatuen von Tuaillon, Thorak, Klimsch und Ambrosi für Hitlers Garten

Ein Beitrag zur Topografie der Neuen Reichskanzlei von Albert Speer

Ernst-Adolf Chantelau

Paperback

76 Seiten

ISBN-13: 9783749490363

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.06.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Gebäudekomplex der Neuen Reichskanzlei entlang der Voßstraße in Berlin-Mitte, "erster Staatsbau des Großdeutschen Reiches", wurde 1945 zerstört und bis zum Ende der DDR vollständig entfernt - nichts sollte davon übrig bleiben. Zu dem einstigen propagandistischen Prachtbau gehörte auch ein großer Innenhof, den Generalbauinspektor Albert Speer ursprünglich als Park mit Schmuckfiguren konzipiert hatte. Die dort aufgestellten bronzenen Prunkrösser von Josef Thorak fanden - als typische Nazi-Kunst - achtzig Jahre danach einige (negative) Beachtung in den Medien, kaum jedoch die Skulpturen von Fritz Klimsch und Louis Tuaillon. Überhaupt nicht zur Kenntnis genommen wurden die beiden Antiken-Kopien, die sich 1936 in diesem Park befanden, und die fünf Bronzestatuen, die Speer 1938/39 bei dem österreichischen Bildhauer und Dichter Gustinus Ambrosi bestellt hatte. Das Buch präsentiert zahlreiche historische Dokumente "an denen die Erinnerungsbilder gemessen werden können" (H.-E.Mittig 2005) zu den Objekten und zu Ambrosis bizarrer Kollaboration mit der Naziführung.
Ernst-Adolf Chantelau

Ernst-Adolf Chantelau

Der Autor Dr. med. Ernst-Adolf Chantelau, Verfasser zahlreicher medizinisch-wissenschaftlicher Untersuchungen und Abhandlungen, hat als Medizinprofessor im Ruhestand auch einige kunsthistorische Beiträge publiziert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.