Die Feldgendarmerie im Zweiten Weltkrieg und ihre Teilnahme an völkerrechtswidrigen Aktionen1939-1945

Die Feldgendarmerie im Zweiten Weltkrieg und ihre Teilnahme an völkerrechtswidrigen Aktionen1939-1945

Die Feldjägerkommandos der Wehrmacht 1944-1945. Eine historiographische Bearbeitung, aufgearbeitet mit Erlebnisberichten von Zeitzeugen

Hans-Dieter Berthel

Paperback

132 Seiten

ISBN-13: 9783848236213

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.10.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Feldgendarmerie und Feldjäger der Wehrmacht sind dem Bereich des Militärischen Ordnungsdienstes zuzuordnen.
Während die Feldgendarmerie bereits zu Beginn des Zweiten Weltkrieges ihre Aufgaben zu versehen hatte, trat die Feldjägertruppe erst zu Ende des Krieges 1943/1945) ihren Dienst zur "Aufrechterhaltung der Manneszucht" an.
Die Feldgendarmerie ist sehr schnell in die Praxis des von der militärischen Führung mitgetragenen Vernichtungskrieges eingebunden worden und nahm an sogenannten "Aktionen gegen Juden, Partisanen, kommunistische Funktionäre und
deutschfeindliche Elemente" teil.
Die Feldjägerkommandos der Wehrmacht hatten den Auftrag, die kriegsmüden Soldaten zu disziplinieren, versprengt und eigenmächtig von der Truppe abwesende Soldaten zu stellen, sie ihren Einheiten zuzuführen oder, wie in vielen
Fällen geschehen, diese durch Schnellgerichte aburteilen zu lassen und gemäß der in dieser Arbeit aufgezeigten Befehle und hinzurichten zu lassen.
Einzelne, persönlich schuldig gewordenen Soldaten der beschriebenen Truppe der Ordnungsdienste sind nach dem Krieg verurteilt und bestraft worden. Wenn auch die Mehrheit der Soldaten in diesen Einheiten die damalige Praxis der
Verfolgung möglicherweise als Unrecht ansah, muss dennoch festgehalten werden, dass Unrecht getan wurde und Unrecht geschah.
Hans-Dieter Berthel

Hans-Dieter Berthel

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.