Die Ise-Füchse

Die Ise-Füchse

Und das Geheimnis um den neuen Lehrer

Miriam Burdelski

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Paperback

224 Seiten

ISBN-13: 9783738622904

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.06.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In der Ziegenschule steht der alljährliche Schulbasar an. Allerdings gäbe es viel mehr Zeit sich darum zu kümmern, wenn die Wilden Wölfe, die Jungsbande aus der Klasse 2b, nicht ständig die Mädchen ärgern würde. Was bleibt einem da anderes übrig, als selbst eine Bande zu gründen? Madita, Lara, Bella, Sarah und Lotte jedenfalls lassen sich das nicht länger gefallen und gründen die Ise-Füchse.
Wenn dann auch noch ein neuer Lehrer ins Spiel kommt, der mit den schuleigenen Ziegen Fußball spielt, gerne auf dem Kopf steht und auch sonst noch viele chaotische Sachen macht, dann kann das Schulleben tatsächlich ganz lustig sein. Wäre da nicht die furchtbare Sophia aus der 3a, die ständig die Mädchen auf dem Schulhof schikaniert. Und das Baumhaus der Wilden Wölfe, das spätestens im Herbst, wenn alle Blätter fallen, von allen entdeckt werden wird. Und was hat das alles mit dem alten Bootshaus am Kanal zu tun?
Als die Ise-Füchse dann auch noch das Licht einer Taschenlampe im sonst dunklen Schulgebäude entdecken, kommen sie einem Diebstahl auf die Spur, der sie in eine abenteuerliche Verfolgungsjagd führt. Und wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die Wilden Wölfe ihnen zu Hilfe kommen?
Miriam Burdelski

Miriam Burdelski

Miriam Burdelski, geboren 1978 in Zeven (Niedersachsen), lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern mitten in Hamburg Eimsbüttel und teilt sich die Wohnung und den kleinen verwunschenen Garten mit einem Hund, einer Katze und einem Becken voller sich tummelnder Fische.

Ursprünglich träumte sie von einer pädagogischen Laufbahn, studierte Geschichte und Germanistik auf Lehramt. Ihre Lust am Erzählen von Geschichten lebte sie nicht nur seit ihrer Jugend auf dem Papier aus, sondern auch viel in der Fotografie. Zusammen mit gemeinnützigen Hilfsorganisationen reiste sie durch Afrika und Mittelamerika, besuchte New York und Kuba, reiste mit den Kindern durch Kanada und den Oman und ließ sich immer wieder fotografisch und literarisch auf andere Kulturen ein.

2014 faßte sie den Entschluss zusammen mit ihrer Familie, die Fluchtstrecke ihrer Großmutter ins ehemalige Ostpreußen zurück zu reisen. Die Erfahrungen hielt sie in ihrem ersten Blog "Zurück zu den Wurzeln" fest. Die Liebe zum regelmäßigen Schreiben setzte sich auch im anschließenden Blog "Emil und Ida" durch, der im Monat regelmäßig bis zu 124 000 Aufrufe verzeichnete und in dem sie authentisch und mit viel Liebe darüber schrieb, was Kindheit bedeutet, wie wir sie prägen und wie viel Glück wir daraus ziehen können. Ihr darauf erschienener Text "Emil schreit" wurde in dem Ebook Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge (Hrsg. Mikrotext) veröffentlicht.

Im Sommer 2018 leitete sie ihren ersten Kurs Kinderbuch schreiben für Kinder an der Schule an der Isebek, darauf folgten mehrere Kurse, in denen u.a. die Reihe der Ise-Füchse entstand.

Ende 2019 erweckte sie die Elb-Fantasten zum Leben und bietet seitdem Schreib-Kurse für Kinder auch außerhalb von Schulen an. Der Fokus der Kurse liegt bis heute darauf, dass die Kinder zu Ideenfindern werden, ihre Gedanken nur in Notizbüchern sammeln, gemeinsam eine Geschichte erfinden, umgestalten, kreativ überarbeiten aber nicht selbst aufschreiben müssen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.