Die Reformation des Kirchspiels Dinker 1532-1565

Die Reformation des Kirchspiels Dinker 1532-1565

Wilfried Vollmer

Band 3 von 1 in dieser Reihe

Paperback

222 Seiten

ISBN-13: 9783753428000

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.07.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Die Reformation des Kirchspiels Dinker" ist Teil III der "Geschichte des Kirchspiels Dinker von den Anfängen bis zur Reformation", die die Zeit vom 10. bis zum 16. Jahrhundert umfasst.
Die Reformation Dinkers war ein langwieriger Prozess, der sich über mehr als 30 Jahre hinzog. Sowohl die Stadt Soest, seit 1531 evangelisch, als auch die Herzöge von Kleve, die dem neuen Glauben nicht folgten, beanspruchten Herrschaftsrechte und damit die Verfügung über das richtige Bekenntnis. Auch die Dinkersche Ritterschaft, das St. Kunibertstift in Köln als Inhaber des Patronatsrechts und sogar Kaiser Karl V. mischten mit und versuchten ihre Interessen geltend zu machen. Erst 1565 setzte sich das neue Bekenntnis durch - überraschenderweise vor Ort, im Zusammenspiel von Teilen der Ritterschaft und des "gemeinen Mannes".
Wilfried Vollmer

Wilfried Vollmer

Wilfried Vollmer war von 1972 bis 1995 Pfarrer der Kirchengemeinde Dinker.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.