Die Sintflut in weltweiter Überlieferung und naturwissenschaftlicher Betrachtung

Die Sintflut in weltweiter Überlieferung und naturwissenschaftlicher Betrachtung

Dieter Bremer

Band 6 von 2 in dieser Reihe

ePUB

5,9 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783748118282

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.05.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Obwohl es weltweit mehr als 300 Überlieferungen zur Sintflut gibt, wird von wissenschaftlicher Seite bis heute keine Lösung vorgeschlagen, wie sich das zugetragen haben soll. Stattdessen gibt es Meinungen, die eine Übertreibung in Erinnerungen an regionale Fluten sehen. Der Gipfel der Falschinterpretation ist die Behauptung, vom Mittelmeer in das Schwarze Meer eindringendes Wasser hätte die Erinnerung an die Sintflut ausgelöst. Warum davon weltweit berichtet wird und wieso man eine Arche benötigt, wenn man doch nur am Ufer des Schwarzen Meeres weiter nach oben gehen muss, um dieser Flut zu entkommen, darauf wird nicht eingegangen. Genau das zeigt aber, dass hier die Lösung nicht zu finden ist! Der Autor nennt ganz konkret passende Überlieferungen und gleicht diese mit den gültigen Naturgesetzen ab. Tatsächlich lässt sich so die Sintflut auf naturwissenschaftlicher Basis erklären. Sowohl mit Überlieferungen als auch mit diesbezüglichen Naturgesetzen wird die Herkunft des Sintflut-Wassers begründet, ebenso, wohin es nach der Flut abgelaufen ist. Zahlreiche Begleiterscheinungen und Folgen der Katastrophe werden besprochen. Es wird auch hinterfragt, wo das rote Wasser herkam, warum vor der Flut Riesen gelebt haben sollen und wieso von einem Kippen der Erdachse während der Katastrophe berichtet wird. Erdexpansion und Plattentektonik werde nebenso hinterfragt wie die Gebirgsbildung und die Entstehung der Ozeane. Ob Steinkohle, Braunkohle, Erdöl mit der Sintflut zu tun haben, ist ein weiteres, spannendes Thema.
Dieter Bremer

Dieter Bremer

Dieter Bremer ist als Ingenieur für chemische Technologie in der Lage, aus alten Texten naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erkennen. Tatsächlich berichten einige der alten Überlieferungen mit naturwissenschaftlich nachvollziehbaren Aussagen, wie aus einem modernen Lehrbuch, wie es zur Sintflut gekommen ist. Nicht nur Kenntnisse in der Physik, sondern auch in der Chemie erleichten das Verstehen, was damals abgelauben ist. Wo das Wasser so plötzlich herkam, wieso es so lange regnete und wo das Wasser nach der Flut verblieben ist, kann der Autor mit seinem Wissensstand anhand von Naturgesetzen belegen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.