Die Spur der Nautilus

Die Spur der Nautilus

Auf Weltreise mit Jules Verne und Kapitän Nemo, Teil III

Tatjana Kröger

ePUB

2,3 MB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783752801897

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.06.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der dritte Teil ihrer Weltreise auf den Spuren von Jules Verne und Kapitän Nemo führt Globetrotterin Tatjana Kröger zu den grandiosen Naturwundern Südamerikas - zu den Iguazu-Fällen, zum Perito-Moreno-Gletscher und nach Torres del Paine, Chiles großartigstem Nationalpark. In Brasilien dampft sie auf Passagierschiffen in der Hängemattenklasse über den Amazonas, reist abseits vom Luxustourismus mit dem Postboot durch die Bahamas und mit einem Frachtschiff durch die südchilenischen Fjorde. Sie sieht Straßentango in Buenos Aires und die berühmte Mate-Zeremonie in Uruguay, besucht die ehemalige Strafkolonie Französisch-Guayana und das noch abgelegenere Surinam, und auch sie kann sich der Faszination New Yorks nicht entziehen. Tatjana Kröger streift die Karibik, besucht Martinique und Guadeloupe; dem Mythos des geheimnisvollen versunkenen Kontinents Atlantis spürt sie auf Madeira, Gran Canaria, den Kapverden und den Azoren nach. Die grüne Insel Irland erlebt sie nicht nur als Aneinanderreihung zauberhafter Landschaften, sondern auch als gigantisches Freilichtmuseum der Legenden und Sagen. Nicht im Unterseeboot, sondern mit dem Motorrad, aber bei gleichermaßen stürmischem Wetter, erreicht sie schließlich ihr letztes Ziel: die Lofoten.
Tatjana Kröger

Tatjana Kröger

Tatjana Kröger, Jahrgang 1962, ist im Landkreis Bad Hersfeld zuhause. Sie studierte Ost- und Südslawistik, Ibero-Romanistik und Orientalistik. Ab 1990 arbeitete sie am Slawischen Seminar der Universität Göttingen, später bei einer internationalen Wirtschaftsberatungsgesellschaft. 1995 zog sie dienstlich nach Malaysia um, wo sie als Projektmanagerin und Lehrerin tätig war. Seit ihrer Rückkehr im Jahr 2000 nimmt sie Lehraufträge an der Gesamtschule ihres Heimatortes Wildeck wahr. Sie spricht dreizehn Sprachen und hat als Rucksacktouristin weit mehr als 100 Länder bereist.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.