Die Stille des Wassers

Die Stille des Wassers

Von Offenbach nach Portugal

Nicole Werth

Paperback

404 Seiten

ISBN-13: 9783752689747

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.03.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
19,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Es geht um Narben im Fell, kontroverse Sichtweisen, die Sehnsucht nach Wahrheit und darum ungewollt zum Spielball der Gesellschaft zu werden. Um Aufbruch, das Ankommen in fernen Welten, Einsamkeit und die Chance der Kunst den Blick zu erweitern.
Kommissarin Nast ermittelt im Mordfall des elfjährigen Thiagos. Dabei stösst sie auf eine Neonazigruppe, die bis in die Reihen der Polizei reicht. Der Fall führt zurück in die 30er Jahre. Der kleine Karl Dahlheimer, jetzige Grossvater des toten Kindes, erlebt in der eigenen Familie die Spaltung der Gesellschaft, der Vater Hitleranhänger, die Mutter kommunistische Bildhauerin. Als er vom Tod der Mutter erfährt, die sich dem Widerstand angeschlossen hatte, beginnt der junge SS Mann, seine Welt infrage zu stellen. Er ergreift die Gelegenheit zur Flucht, die ihn zu Fuss durch Europa bis nach Portugal führt. Doch diese Flucht weckt das Interesse des 1950 geborenen Leningrader Buchhändlersohns Nikolai Popow.
Dieser europäische Kriminalroman lädt ein, die authentischen Schauplätze zu bereisen. Er wirft einen Blick vom Wirken der Vergangenheit bis in die gesellschaftlichen Strukturen der Gegenwart im Sinne einer kritisch, künstlerischen Betrachtung der zwischenmenschlichen Verhältnisse.
Nicole Werth

Nicole Werth

Was passiert, wenn eine Führungskraft im Handel ihren Hut nimmt, als sie begreift, dass die Wirtschaft mehr und mehr ferngesteuert von Konzernen gelenkt wird; Absprung oder Reset! Studium der Theater, Film und Medienwissenschaften, seit 2009 anerkannte Künstlerin. Es resultierten; Reisen, Kunst und Buchprojekte, die Eröffnung eines Filmklubbs, als einem Ort an dem Menschen in eigener Atmosphäre zusammenkommen, um Film, Kunst, Literatur, Musik, sowie Kulinarisches zu erleben, kurzum bei Gesprächen Kultur zu genießen und dabei ein neues Stück dieser wunderbaren Welt freizulegen. Und als logische Folge: das Schreiben.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.