Die Suche nach der Schöpfung, Band 1

Die Suche nach der Schöpfung, Band 1

Die unbekannte Art

Georg Grella

Paperback

560 Seiten

ISBN-13: 9783743143760

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.09.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
19,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Unser Planet, eine einsame Insel im unendlichen Universum.
Das ist die allgemeine Sichtweise in unserer Gesellschaft.
Sollten jemals Außerirdische zufällig auf unser Sonnensystem stoßen, wäre es sicherlich spannend zu erfahren, wie sie auf unsere Art reagieren.
Unsere jahrelang im interstellaren Raum davon schwebenden Sonden Pioneer und Voyager laden doch regelrecht zu einer solchen Begegnung ein.
Die Fiktion beginnt mit einer zufälligen Bahnkreuzung eines außerirdischen Raumschiffes mit Voyager 1.
Neugierig geworden, versucht die Explorer-Gemeinschaft von 12 Individualisten die Sachlage in unserem Sonnensystem zu erkunden.
Sie sind auf einer Expedition in unserer Galaxie auf der Suche nach der Schöpfung bzw. Schöpfungs-Mechanismen.
Die Durchquerung der unendlichen Räume im Universum benötigt eine Anpassung der biologischen Art.
Ihre Gehirne sind in speziellen Metall-Kapseln eingelagert und werden keimfrei und künstlich ernährt.
Das erlaubt, ohne störende Extremitäten, in Metallkleidern gigantische Entfernungen zu bewältigen.
Die Gehirnkapsel lässt sich in biologische Körper einer fremden Art transferieren.
Und damit eine neue Welt, ohne Furcht auf bakteriellen oder viruellen Befall, unauffällig zu erkunden.
Georg Grella

Georg Grella

Georg Grella, geb. 1949, wohnhaft seit 1973 in Darmstadt.
Mit der Landung auf dem Mond 1969 (Apollo 9) wurde die Tür zur stellaren Raumfahrt in unserem Sonnensystem weit aufgerissen.
Das vorangegangene Gemini-Programm hat den neugierigen Jungen, Gymnasial-Schüler der Oberstufe, derart fasziniert, dass eine technisch-naturwissenschaftliche Richtung des Berufslebens vorprogrammiert war.
Die erste Einstellung als Konstrukteur in einer amerikanischen Firma war perfekt, als sich im Vorstellungsgespräch der Entwicklungsleiter als Crew-Mitglied im Team von Wernher von Braun vorstellte. Hinter seinem Schreibtisch waren Modelle der ersten Raketentypen auf einem Regalbrett ausgestellt.
Spannende Tätigkeiten in Konstruktion, Entwicklung, Industrie-Management, Marketing und Vertrieb füllten 45 Jahre Berufsleben aus.
Kenntnisse in Zukunftstechnologien waren die Initiatoren, die Aussichten der Menschlichen Rasse im kommenden Jahrhundert fiktiv zu beschreiben.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.