Die Symbolik der Schlangen und Drachen

Die Symbolik der Schlangen und Drachen

Die Götter der Germanen - Band 41

Harry Eilenstein

Band 41 von 78 in dieser Reihe

ePUB

42,0 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783743186729

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.01.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Reihe
Die achtzigbändige Reihe "Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar.
Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, auch deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und in der Altsteinzeit.

Das Buch
Die Schlangen sind Ahnengeister. Durch das Motiv der Seelenvögel erhielten sie Flügel. Durch das Großraubtier, das das Symbol der Stärke gewesen ist, erhielten sie ihr großes Maul. Durch den Hirsch, den Stier oder den Ziegenbock, der für die Toten geopfert wurde, erhielten sie ihre Hörner. Durch das Bestattungsfeuer erhielten sie ihren Feueratem. Und der Grabschatz und die Jenseitsgöttin wurden zu dem Gold und zu der "schönen Jungfrau", die von dem Drachen bewacht werden ...
Die Geschichte der Drachen ist jedoch noch weit vielfältiger und reicht bis in die späte Altsteinzeit zurück: Der Drache ist auch noch der Jenseitsweg, die Regenräuberschlange, die Kundalini, die Kraft der Ahnen ...
Harry Eilenstein

Harry Eilenstein

Harry Eilenstein ist ein äusserst produktiver Schriftsteller, Life Coach und Magier. Er ist ein gelernter Sticker, der von katholischen Nonnen ausgebildet wurde, und ein begabter Amateur-Goldschmied. Er hat eine veritable Bibliothek (über 130 Bücher) zu einer Vielzahl von Themen verfasst (allein seine Serie über germanische und nordische Götter umfasst rund 88 Bände) und wird von seinen Kollegen als einer der produktivsten Denker der zeitgenössischen Magie angesehen. Ob Kabbala, altägyptische Magie, Tantrismus, östliche und Dakota-Überlieferungen oder die Mythologien, Religionen und Mysterienschulen der ganzen Welt: Es gibt kaum ein Thema, das er nicht vertieft hat, wobei er stets das Augenmerk auf den praktischen Zugang dazu legt. Gründungsmitglied des Bonner Arbeitskreises Experimentalmagie.

Website: www.HarryEilenstein.de

Riccis Literaturweltblog

Dezember 2018

(...) In seinem Buch lässt Eilenstein den Leser teilhaben an einer spannenden Spurensuche nach der vielfältigen Symbolik von Schlangen und Drachen bei den Germanen und anderen vor allem indogermanischen Völkern. (...) Lesenswert. Eine mythologische Entdeckungsreise in die Welt der Schlangen und Drachen bei den Germanen sowie zu ihren Ursprüngen in der Altsteinzeit.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.