Die Tavaruk-Saga

Die Tavaruk-Saga

Teil I - Weltenretter

Marco Geiger

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Paperback

580 Seiten

ISBN-13: 9783750494695

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.03.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
17,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein magisches Artefakt, von dem das Schicksal aller Welten abhängt, verschwindet auf mysteriöse Weise - und so schickt der Magier Mikadelu drei durch eine Prophezeiung Auserwählte zusammen auf die Suche danach. Drei Menschen, die kaum unterschiedlicher sein könnten: Rosabel mit den roten Dreadlocks, Tänzerin in einem zwielichtigen Nachtclub. Vigo, ehemaliger Soldat und Stadtwächter, der inzwischen als Metronautfahrer arbeitet. Shaina, Studentin der Magie, deren Gesicht durch Verbrennungen entstellt ist. Während die drei auf ihrer gefahrvollen Reise sind, gewinnt eine Gruppe fanatischer Angehöriger des Sonnenordens immer mehr Einfluss im Königreich Cor.

Die Welt Tavaruk ähnelt Europa in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Die Menschen verfügen über Dampfkraft und Elektrizität. Allerdings haben sie die Magie noch nicht vergessen, und der Gedanke an den Vollmond und die Kreaturen, die er anlockt, lässt sie schaudern.

Der erste Teil der neuen Fantasy-Saga: für alle, die auf Mittelalter, Orks und Elfen verzichten können, aber auf Dämonen, Zombies und Werwölfe bestehen. Vom Autor selbst illustriert.

tavaruk.de - kostenlose Leseprobe, interaktive Landkarte und mehr!
Marco Geiger

Marco Geiger

Marco Geiger, 1979 geboren in Kandel.
Schloss im Jahr 2008 an der Universität Landau sein Studium der Diplom-Pädagogik mit Schwerpunkt Sprechwissenschaft ab.
2009 zog er nach Ungarn, um Deutsch zu unterrichten. Dort erhielt er ein einjähriges Stipendium zum Studium der ungarischen Sprache und Kultur am Balassi-Institut in Budapest. Er ist seit 2012 für eine dort ansässige Schweizer Softwarefirma tätig.
Seit 1998 arbeitet er als Karikaturist bei der Tageszeitung "Die Rheinpfalz", womit er seine künstlerische Ader zum Zweitberuf gemacht hat.
Sein Einstieg in die Welt der Fantasy waren Rollenspielrunden mit Freunden, später auch Computerrollenspiele. Die Ästhetik der Landkarte ist dadurch beeinflusst. Abgesehen davon ist er auch Fan von Science Fiction: Dem "Technobabble" aus den Star-Trek-Serien zollt er in der Tavaruk-Saga mit den Fachsimpeleien der corischen Magier seinen Tribut.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.