Die Wiestlers

Die Wiestlers

Das Geschlecht der Küchlebauern von Oberried

Ralf Kohl

Paperback

112 Seiten

ISBN-13: 9783746088662

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.03.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Begleiten Sie den Autor auf einer unerwartet interessanten Reise in die Familiengeschichte seiner Vorfahren und in die Geschichte der Schwarzwaldgemeinde Oberried.
Akribische Detektivarbeit fördert zu Tage, dass die Wiestlers zu einem uralten Bauerngeschlecht gehörten. Sie waren über 300 Jahre lang im Besitz eines Schwarzwaldhofs in exponierter Hanglage und könnten Nachkommen des sagenumwobenen Volks der Walser sein.
Familien- und Ortsgeschichte werden im Küchlebauernhof erlebbar, und in Form von jahrhundertealten Hadernpapieren wortwörtlich begreifbar. Die Quellen aus dem Dreisamtal geben Aufschluss darüber, wie anders und entbehrungsreich das Leben in früheren und manchmal auch "dunklen" Zeiten oft gewesen sein muss.
Auf dieser Reise werden auch immer wieder interessante Erklärungen geliefert - oder kennen Sie die Bedeutung von "Hammerstrumpf", die Ursache für das "Jahr ohne Sommer" und die Herkunft von "nur it huddle"?
Ralf Kohl

Ralf Kohl

Ralf Kohl wurde 1967 in Freiburg im Breisgau geboren und ist dort aufgewachsen. Heute lebt der IT-Spezialist mit seiner Familie im Raum München. Die Geburt seiner Kinder und lange Gespräche mit der inzwischen über 100 Jahre alten Großmutter weckten seine Begeisterung für die Erforschung und Dokumentation des Lebens seiner Vorfahren.

Buchtipp

Dreisamtäler

April 2018

(...) Das Buch richtet sich an geschichtsinteressierte Einheimische und Besucher von Oberried und der Region sowie Familienforscher im Dreisamtal und Breisgau. Und natürlich alle Träger des uralten Familiennamens Wiestler.

Ahnenforschung im Schwarzwald

Badische Zeitung

Oktober 2018

(...) Acht Generationen vom Namen Wuestner bis zu Wiestler zeigt Kohl in seinem Buch auf. Er erzählte von den Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges, als 70 000 französische Soldaten plündernd und brandschatzend durchs Dreisamtal zogen, vor den Augen der Wiestlers mit ihrer tollen Aussicht übers Dreisamtal. Faszinierend sind seine Geschichten von Hexen und freien Bauern, von Fasnachtshühnern und Schützen mit Feuerrohren, von kuriosen Leibgedingen und der Fahrenden Haab.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.