Die Zukunft ist dezentral

Die Zukunft ist dezentral

Wie die Blockchain Unternehmen und den Finanzsektor auf den Kopf stellen wird.

Philipp Sandner, Isabell Welpe, Andranik Tumasjan

ePUB

1,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783750459199

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.02.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Technologie, die das gesamte Finanzsystem auf den Kopf stellt - die Blockchain hat das Potenzial, genau das zu tun. Denn Kryptowährungen wie Bitcoin lassen die Frage aufkommen, ob Banken eigentlich noch zeitgemäß sind. Dem Finanzsektor ist dabei längst klar: das größte Risiko der Blockchain ist, sich nicht damit zu beschäftigen. Aber wie muss ein Zahlungsmittel beschaffen sein, damit es flächendeckend Akzeptanz findet?

Prof. Dr. Philipp Sandner, Prof. Dr. Andranik Tumasjan und Prof. Dr. Isabell Welpe zeigen das disruptive Potenzial der Blockchain-Technologie auf. Sie lassen führende Finanzexperten wie Dr. Dirk Siegel (Deloitte), Alexander Höptner (Börse Stuttgart), Dr. Helge Königs (Daimler), Dirk Bullmann (Europäische Zentralbank), Dr. Martin Diehl (Deutsche Bundesbank), Michael Spitz (Commerzbank, Main Incubator), Dr. Thomas Schönfeld (PwC) und Stephan Mögelin (BaFin) zu Wort kommen und geben einen Ausblick auf die bevorstehende Revolution der Finanzindustrie.

Ebenfalls lesenswert: In "Der Blockchain-Faktor" wagen die Herausgeber einen Blick in die Zukunft und auf die Veränderungen, die eine Technologie wie die Blockchain für unsere Gesellschaft bereithält.
Philipp Sandner

Philipp Sandner

Prof. Dr. Philipp Sandner leitet das Frankfurt School Blockchain Center (FSBC) an der Frankfurt School of Finance & Management, welches im Februar 2017 initiiert wurde. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) führte ihn 2018 als einen der "Top 30"-Ökonomen Deutschlands auf. Weiterhin gehört er laut dem Magazin Capital zu den "Top 40 unter 40". Zu seinen Themengebieten gehören Blockchain, Crypto Assets, Distributed Ledger Technology (DLT), Euro-on-Ledger, Initial Coin Offerings (ICOs), Security Tokens (STOs), Digitalisierung und Entrepreneurship. Herr Prof. Dr. Sandner ist im FinTechRat des Bundesministeriums der Finanzen, im Blockchain Observatory der Europäischen Union und zudem Mitgründer des Blockchain Bundesverband e. V. und der International Token Standardization Association (ITSA) e.V.

Isabell Welpe

Isabell Welpe

Prof. Dr. Isabell Welpe ist Inhaberin des Lehrstuhls für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digitale Transformation von Unternehmen und den Auswirkungen von neuen Technologien wie Blockchain und Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft. Aktuelle Projekte von Prof. Dr. Isabell Welpe beschäftigen sich mit dem digitalen Wandel und der Arbeitswelt, der Zukunft von Führung, dem wirtschaftlichen Potential von Blockchain sowie der Veränderung von Führung und Geschäftsmodellen in Organisationen. Prof. Welpe ist u. a. Vorstandsmitglied im Center for Digital Technology & Management (CDTM) und Mitglied im "Münchner Kreis" sowie Angehörige weiterer Beiräte. Sie ist zudem wiederholter Speaker auf der Digital Life Design (DLD) Konferenz und war durch die Zeitschrift Capital als "Top 40 unter 40" gelistet.

Andranik Tumasjan

Andranik Tumasjan

Prof. Dr. Andranik Tumasjan leitet den Lehrstuhl für Management und Digitale Transformation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er befasst sich mit dem Einfluss der digitalen Transformation auf das Management von Unternehmen und die Entstehung neuer Organisations-, HR-, Führungs- und Geschäftsmodelle sowie unternehmerischer Gelegenheiten. Er studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der Nanjing University (China). Seine Promotion und Habilitation erfolgten an der Technischen Universität München. Als Gastwissenschaftler forschte er an der Columbia University, New York, und der University of California, Los Angeles. Er ist Research Fellow des Centre for Blockchain Technologies des University College London und Mitgründer der International Token Standardization Association (ITSA).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.