Die Zukunft von Lern- und Lehrmaterialien:  Entwicklungen, Initiativen, Vorhersagen

Die Zukunft von Lern- und Lehrmaterialien: Entwicklungen, Initiativen, Vorhersagen

Martin Ebner, Sandra Schön

Paperback

80 Seiten

ISBN-13: 9783842382459

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.10.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Lern- und Lehrmaterialien unterliegen derzeit einem großen Wandel: Schulbuchverlage beginnen damit, digitale Lehrbücher herauszugeben, immer häufiger wird vom Einsatz von Tablet Computern im Schulunterricht berichtet und bildungssektorenübergreifend machen Initiativen zu offenen Bildungsressourcen (Open Educational Resources, OER) auf sich aufmerksam. Wie werden Lern- und Lehrmaterialien zukünftig aussehen? Wie ändern sich (dadurch) der Unterricht, Produktions- und Vertriebsprozesse sowie Geschäftsmodelle?

In diesem Band werden aktuellen Entwicklungen - iBook Author, Learningapps, Multimedia u.a. - skizziert und einige Initiativen und Projekte sowie Expertenmeinungen vorgestellt. In der Fachveranstaltung L3T's WORK wurde zudem intensiv mit Expertinnen und Experten diskutiert und gearbeitet: Die entwickelten Thesen für die nächsten fünf Jahre sowie mittelfristige Vorhersagen für einige ausgewählte Aussagen finden sich in diesem Band.

Das Buch ist Band4 in er Reihe “Beiträge zu offenen Bildungsressourcen“, herausgegeben von Martin Ebner und Sandra Schön, siehe http://o3r.eu
Martin Ebner

Martin Ebner

Priv.-Doz. Dr. Martin Ebner ist Leiter der Abteilung Lehr- und Lerntechnologien an der Technischen Universität Graz und ist dort für sämtliche E-Learning-Belange zuständig. Weiters forscht und lehrt er als Bildungsinformatiker am Institut für Interactive Systems and Data Science rund um technologiegestütztes Lernen. Seine Schwerpunkte sind e-Learning, m-learning, Social Media, Learning Analytics, informatische Grundbildung und Open Educational Resources. Er bloggt unter http://elearningblog.tugraz.at und weitere Details finden Sie unter http://www.martinebner.at

Sandra Schön

Sandra Schön

Dr. Sandra Schön ist Erziehungswissenschaftlerin, forscht bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft zu innovativen Formen des Lernens und des Arbeitens mit dem Web und leitet beim BIMS e.V. unregelmäßig medienpädagogische Projekte. Ihr Fokus liegt auf Technologien, Materialien und Werkzeugen, die unkompliziert und kostenfrei nutzbar sowie im besten Fall offen zugänglich sind - allem voran offene Bildungsressourcen. Details unter: http://sandra-schoen.de

Kurz vorgestellt – Bücher zum Thema E-Learning

47. Ergänzungslieferung des Handbuchs E-Learning

Juli 2013

(...) Das Buch bietet eine praktische, interessante und aktuelle Einführung in
die Thematik. Durch die vielen Beispiele und Links zu Initiativen oder Werkzeugen werden Brücken gebaut, um bestimmte Inhalte tiefer gehend erkunden zu können. An einigen Stellen werden englischsprachige Fachwörter aus dem E-Jargon vorausgesetzt, die sich aber leicht erklären oder herleiten lassen.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.