#DieLetzteFarbe

#DieLetzteFarbe

Ben Kretlow , Stephanie Mattner (Hrsg.)

Paperback

84 Seiten

ISBN-13: 9783839142059

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.08.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
12,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
schäl ruhig deine wunden fetzen...
hier, langsam -
schicht um schicht

das ist die geschichte von lina + jurek. das ist ein nachzeichnen von spuren zweier suchender, deren erste begegnung ausgangspunkt + grobe rahmenhandlung ist für einen fuß setzen hinter den zaghaften blick des andern, unter dem sich alles zu verbergen versucht, ja, alles – und nichts: eine eiskalte? begierde in einem treiben von wut, lust, anziehung + dabei immer wieder eine abkehr voneinander:gegeneinander hinter tausend linien, zwischen denen die bloßen grenzen beider verwischen:

lina, jurek, naile, david, liam, kassandra – das ensemble der letzten theaterarbeit von regisseur klaus siebenschneider in ost-berlin, anfang der 1970er jahre, noch vor dem ausbruch aus einen system, das sie (nicht mehr lange) hält.

der vorliegende band #DIELETZTEFARBE ist teil von drei projekten des künstlers, die sich miteinander thematisch + unter mitwirkung der genannten protagonisten komplettieren.


Erschienen in der SternenBlick-Reihe "Poetenförderung"
Mehr Informationen zum Projekt:
www.sternenblick.org
Ben Kretlow

Ben Kretlow

Ist ein deutscher Schriftsteller, der in Kiel lebt. Projektinitiator bei ″SternenBlick″ und Mitherausgeber im ersten Jahrbuch des Projektes ″Ein Gedicht für ein Kinderlachen″ (2014).
Mehrere Veröffentlichungen im Selbstverlag, u.a. ″hier etc.″ (2015).

Stephanie Mattner

Stephanie Mattner (Hrsg.)

Stephanie Mattner lebt und arbeitet in Berlin und absolvierte dort auch ihr Germanistikstudium (mit Schwerpunkt auf das Editionswesen). Seit früher Jugendzeit schreibt sie Gedichte und Kurzprosa. Mit "Wortgeworden" erschien im Juni 2017 ihr erster Gedichtband im Diotima Verlag. Als Hauptherausgeberin bei SternenBlick e.V. konnte sie bereits viele Anthologien und Poetenbände verlegen. Im Raum Berlin ist sie zudem bei Lesungen anzutreffen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.