Digitalisierung Made in China
Bestseller

Digitalisierung Made in China

Wie China mit KI und Co. Wirtschaft, Handel und Marketing transformiert.

Alexandra Stefanov, Claudia Bünte, Till-Hendrik Schubert

Hardcover

238 Seiten

ISBN-13: 9783753405797

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.03.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz und digitale Transformation gelten als die Schlüsselthemen des 21. Jahrhunderts. China ist auf gutem Weg, hier Weltmarktführer zu werden. Dieses Buch widmet sich den wichtigsten Fragen rund um die Digitalisierung und beleuchtet die Entwicklung in China für Wirtschaft, Handel und Marketing. Es lässt über 20 ExpertInnen zu Wort kommen - sie berichten praxisorientiert von ihren Erfahrungen im Reich der Mitte. Es gibt außerdem Tipps und Hinweise dazu, wie sich europäische ManagerInnen aktiv auf die Herausforderungen einstellen können, die sich aus dieser chinesischen digitalen Transformation ergeben.

Inhalt:
- Relevanz der digitalen Transformation und KI für die Wirtschaft
- Mythos und Wirklichkeit zum Nutzen und Grenzen von KI in der Wirtschaft
- Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung und der Digitalisierung Chinas im Vergleich zu anderen Industrienationen
- Überblick über Datenschutz in China und Europa und wieso der Datenschutz Grundlage für die Digitalisierung Chinas ist
- Rolle von Innovation und Kreativität, SuperApps, Plattform-Ökosystemen, mobilem Bezahlen und Livestreaming für die Wachstumsdynamik, den Handel und das Marketing in China
- Übersicht über Definition, Entwicklung und Beispiele für New Retail und New Marketing in China
- ExpertInnentipps, wie europäische ManagerInnen sich diese digitale Revolution für ihre Unternehmen und Märkte in Europa zu Nutze machen können
- Serviceteil: Die 13 am häufigsten gesuchten Fachbegriffe zu Digitalisierung und KI kurz erklärt
Alexandra Stefanov

Alexandra Stefanov

Nach ihrem Studium der Sinologie und Transkulturellen Studien in Heidelberg, Tianjin und Shanghai wirkte Alexandra Stefanov an der Konzipierung und Weiterentwicklung einer Chinesisch-Lern-App mit und arbeitete als Projekt- und Eventmanagerin. In der Projektleiter-Rolle war sie für die Organisation und Umsetzung von Networking- und Recruiting-Events mit China-Fokus sowie von Veranstaltungsreihen für InformatikerInnen und IngenieurInnen zuständig. Seit über 10 Jahren widmet sie sich den Themen chinesische Innovationen, Digitalisierung, Internetkultur und Internetsprache.

Alexandra Stefanov ist Gründerin von China Impulse und hat die Vision, möglichst vielen Interessierten den Einstieg in die chinesische Digitalwelt zu erleichtern und ein besseres Verständnis für die chinesischen Technologien zu schaffen, die unsere digitale Zukunft bereits jetzt mitgestalten. Mit China Impulse geht sie den digitalen Trends und Innovationen aus China auf den Grund und gibt diese kompakt und leicht zugänglich wieder in Form von ExpertInnen-Interviews, Online-Events und regelmäßigen Newslettern.

Gleichzeitig nimmt Alexandra Stefanov an Podiumsdiskussionen teil, hält Vorträge und schreibt Beiträge zu Chinas Digitalwelt und Innovationslandschaft. Im Rahmen der Digitalisierungs-Initiative der Deutschen Wirtschaft fördert sie auch die Digitalisierung und Innovationen im deutschsprachigen Raum.

Claudia Bünte

Claudia Bünte

Prof. Dr. Claudia Bünte ist ausgewiesene Marketingexpertin mit langjähriger praktischer Erfahrung, auch in China.

Sie bekleidete leitende internationale Positionen bei weltweit führenden Unternehmen, u.a. als Associate Principal bei McKinsey & Company, Global Vice President Brand and Marketing Strategy bei Volkswagen AG, als Director Europe for Knowledge and Insights sowie Director Strategy and Planning Deutschland, Dänemark, Finnland, Island bei The Coca-Cola Company. Bei weiteren starken Marken wie Apple, NIVEA und Siemens war sie ebenfalls mit operativen Tätigkeiten betraut.

Prof. Claudia Bünte hat einen Dr. phil in Markenstrategie und lehrt Marketing an internationalen Hochschulen, hauptamtlich an der SRH Berlin University of Applied Sciences. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft, insbesondere im Marketing.

Parallel zu ihrer Lehrtätigkeit ist sie geschäftsführender Gesellschafter von Kaiserscholle - Center of Marketing Excellence, Berlin. Kaiserscholle ist eine Beratungsagentur mit Spezialisierung auf Markenführung, Marketing und Künstliche Intelligenz. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Academic Advisory Board der Analyx GmbH, einem Unternehmen, das Big Data Analytics in Software-Tools zur praktischen Unterstützung von Marketing-EntscheiderInnen umsetzt.

Sie trägt den Titel Vize-Marketingkopf 2020 der Fachzeitschrift OnetoOne und ist öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige.

In ihrem letzten Buch, Die chinesische KI-Revolution im Springer Gabler-Verlag, befasste sie sich bereits intensiv mit der rasanten Entwicklung der KI in China. Zuletzt bereiste sie China im November 2019 und besuchte 40 Unternehmen, die ihre Geschäftsmodelle auf KI basieren.

Till-Hendrik Schubert

Till-Hendrik Schubert

Till-Hendrik Schubert befasst sich mit Zukunftstrends und Innovation. Das Interesse zu diesen beiden Themen griff er in Praktika und Werkstudententätigkeiten in der Strategieberatung auf und entwickelt es kontinuierlich weiter. Dabei erarbeitete er u.a. Strategien und Markenmodelle mit internationalen KundInnen aus der Automobilbranche, Finanzbranche und dem Handelssektor.
Während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing an der SRH Berlin University of Applied Sciences hatte Till Hendrik Schubert bereits leitende Funktionen in Wirtschafts- und Börsenvereinen sowie der Studentenvertretung inne. Er unterstütze die ausgezeichnete Delegation seiner Hochschule bei Model United Nations in New York City 2019 und bereitete als Organisator die Delegation für Harvard Model United Nations in Tokio 2020 vor.

Gleichzeitig begann er 2019 mit der Forschung an Künstlicher Intelligenz. Seitdem arbeitet er zusammen mit Prof. Dr. Claudia Bünte an Trendforschung der Künstlichen Intelligenz im Marketing und in der Wirtschaft. Als laufendes Projekt kuratiert er Wissensbeiträge für die KI-thematisierte Webseite KIRevolution.com.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.