Doppelter Verrat

Doppelter Verrat

Bestseller

Die Migrationspolitik der Angela Merkel - Fehler und Lehren für die Zukunft

Joachim Jahnke

Paperback

84 Seiten

ISBN-13: 978-3-7448-2190-2

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.05.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
3,55 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch trägt den Titel »Doppelter Verrat«, weil mit dem Verzicht auf eine geregelte Einwanderungspolitik die Interessen eines großen Teils der Deutschen verraten wurden und weil andererseits mit einer weit übertriebenen Willkommenspolitik besonders gefährdete Menschen in die gefährliche Flucht nach Deutschland gelockt wurden, ohne dass hier die Voraussetzungen für eine geregelte Aufnahme und spätere erfolgreiche Integration der meisten von ihnen bestanden, noch bis heute bestehen. Der Abschied von der Willkommenskultur in Mehrheiten der deutschen Bevölkerung hat ihre Lage noch weiter erschwert. Auch die Interessen dieser Menschen wurden daher verraten, zumal wenn man sie nach einer oft lebensgefährlichen Flucht jetzt wieder teilweise abschieben muss. Nun drohen weitere Immigrationswellen, vor allem aus Afrika. Drastische Korrekturen an der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik sind dringend geboten, von denen einige dargestellt werden. Anderenfalls wird es zu weiteren unerträglichen Belastungen für Deutschland kommen und am Ende die Europäische Union an der Frage der Verteilung der Flüchtlinge zerbrechen können.
Joachim Jahnke

Joachim Jahnke

Joachim Jahnke hat viele Jahre lang im Bundeswirtschaftsministerium, zuletzt als Ministerialdirigent, gearbeitet und war in einer zweiten beruflichen Phase als Vorstandsmitglied und Vizepräsident der Europäischen Bank für Wideraufbau und Entwicklung in London tätig. 1939 geboren, in Staats- und Rechtswissenschaft promoviert und heute in Irland lebend, hat Joachim Jahnke breite internationale Erfahrung. Als Kritiker der neoliberalen Form der Globalisierung betreibt er seit mehr als zwölf Jahren auf dem Internet das »Infoportal Deutschland & Globalisierung«. Die Massenmigration wäre ohne den globalen Hintergrund nicht denkbar. So sprach auch Merkel In ihrer Pressekonferenz vom Juli 2016 von einer »historischen Bewährungsaufgabe in Zeiten der Globalisierung«.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.