Eine Frage des Glaubens

Eine Frage des Glaubens

Roland Pöllnitz

Klassiker & Lyrik

Paperback

190 Seiten

ISBN-13: 9783754377802

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.02.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,49 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Am 18. Oktober 2019 fand in New York eine umfangreiche Pandemie-Simulation mit dem Namen »Event 201« statt, welche aus heutiger Sicht einige Fragen aufwirft. Im August 2019 begannen die Dreharbeiten zur ZDF Serie Sløborn mit einem Plot, der wie von Covid-19 inspiriert scheint. Doch erst 2020 erfand die WHO eine Pandemie, in der in zwei Jahren 5 Prozent der Weltbevölkerung positiv getestet wurden und 0,07 Prozent der Menschheit verstarben. Das sind weniger als sonst an einem Tag versterben. Doch hier geht es nicht um Wissenschaft. Der Dichter beschreibt seine eigenen Gedanken und Erfahrungen mit dem Pandemie-Geschehen in Deutschland, teils traurig, teils heiter, teils enttäuscht, teils wütend, teils ironisch, teils sarkastisch, teils resignierend und teils optimistisch. Er zeigt, wie sich das Denken und Handeln der Menschen in den zwei Jahren der Angst verändert hat. Ein gesunder Mensch mit einem gesunden Menschenverstand ist von der Politik und der Mehrheit nicht mehr erwünscht. Ein Buch voller Menschlichkeit, das viele Fragen aufwirft. Und jeder Leser darf sich seine eigenen Antworten dazu geben.
Roland Pöllnitz

Roland Pöllnitz

Roland Pöllnitz, Jahrgang 1958, hat es geschafft. Ein Drittel seines Lebens hat sich der Autor der Poesie verschrieben, das zweite Drittel dem Reisen und dem Ganzen der Liebe. Rastlos trieb es ihn vorwärts, vielseitig waren die Erfahrungen als Bauer, Bauarbeiter, Brauer, Designer, Fotograf, Gärtner, Gleisarbeiter, Programmierer, Ingenieur, Techniker, Unternehmer, Wirt, Ehemann, Vater und Großvater und gesunder Mensch mit einem gesunden Verstand. Was Wunder, dass auch das Leben an sich Dreh- und Angelpunkt seines literarischen Schaffens ist.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite