Elektrofahrrad - Pedelec von A - Z
Neu

Elektrofahrrad - Pedelec von A - Z

Grundwissen für Einsteiger - Wissenswertes für alle Radfahrer

Horst Reiner Menzel

Paperback

130 Seiten

ISBN-13: 9783754306390

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.06.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
12,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Schon vor hundert Jahren begannen ein paar kluge Köpfe mit der Entwicklung des Elektrofahrrades. Der Durchbruch gelang erst in den 1990er Jahren, mit dem Lithium-Ionen-Akku und mit der elektronischen Steuerung des elektrischen Antriebssystems. Inzwischen mausert es sich zum City Rad, Sportgerät und zum Fortbewegungsmittel für alle kleinen Besorgungen, die im Alltag jeden Tag anfallen. Das Elektro-Fahrrad-Pedelec von A - Z soll Einsteigern, Fortgeschrittenen und Normal-Radfahrern Hilfestellung bei der Anschaffung, im täglichen Betrieb und bei der Radpflege geben. Ohne ihn zu überfordern, wird der Leser mit den wichtigsten technischen Details vertraut gemacht. Dieser Erfahrungs-Bericht richtet sich an all jene, die in Erwägung ziehen, sich ein Pedelec anzuschaffen, ist aber auch für alle interessant, die schon eines haben, auch dem Normal-Radler ohne Motor, bietet es viel Wissenswertes. Fast alle auf dem Markt befindlichen Systeme werden erklärt, eine Kostengegenüberstellung: Auto - Elektrorad macht deutlich, ob es sich rechnet ein Pedelec anzuschaffen, welcher Freizeitwert zu erwarten ist und es werden Entscheidungshilfen zum Kauf angeboten. Das Buch beschreibt mit vielen Bildern und Tabellen alles Wissenswerte über Pedelecs, gibt Tipps zu Navigationsgeräten und veranschaulicht, was man beim Kauf beachten muss. Verkehrs-Probleme werden angesprochen und wie man sich mit dem Fahrrad durch Stadt und Land bewegen sollte, um nicht unter die Räder zu kommen.
Horst Reiner Menzel

Horst Reiner Menzel

Horst Reiner Menzel wurde am 14. September 1938 in Spremberg in der Mark Brandenburg geboren. Nach dem Besuch der Schule und dem Abschluss einer Handwerks-Lehre war Menzel in den Jahren von 1953 bis 1959 im Kanu- Leistungssport aktiv. Er verließ 1959 die DDR, weil ihm die Ausbildung zum Meister und auch ein Studium der Holztechnologie verwehrt wurden, vermutlich Sippenhaft, weil sein Onkel von 1949 - 1954 als politisch Verfolgter in Torgau und Bautzen einsaß. Menzel arbeitete dann in der Bundesrepublik in einem größeren Handwerksbetrieb und begann eine kaufmännische Ausbildung, in deren Anschluss er von 1959 bis 1980 als Angestellter und Betriebsleiter, in diesem Betrieb tätig war. Ab 1980 führte Menzel zusammen mit seiner Frau Doris einen eigenen selbständigen Handwerksbetrieb, bis er im Jahre 2003 den Betrieb an seinen Schwiegersohn übergab, in Pension ging und sich dem Schreiben widmete. Hobbys: Sport - Musik- Schach - Schreiben - Bücher

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.