Endstation

Endstation

Leo Schwartz ... und das Blutgeld

Irene Dorfner

Paperback

308 Seiten

ISBN-13: 9783744834278

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.06.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Vor dem Polizeipräsidium Mühldorf am Inn wird eine Frau erschossen, sie stirbt in den Armen von Kommissar Leo Schwartz. Die letzten Worte der Frau sind kaum verständlich und ergeben keinen Sinn. Dass sie Leo einen Schlüssel in die Jacke steckte, hatte er nicht bemerkt. Die Tote ist die Frau des Spitzenpolitikers Esterbauer von der neuen, aufstrebenden Bürgerpartei Bayerns. Als die Kriminalbeamten dem Ehegatten den Tod seiner Frau mitteilen wollen, ist der verschwunden. Im Haus herrscht ein heilloses Durcheinander. Außerdem wurde eine große Menge Blut gefunden.
Wo ist der Politiker? Und was haben die beiden Führungsspitzen der Partei Martlmüller und Dickmann damit zu tun?
Die Gattin des nachrückenden Spitzenkandidaten engagiert ihren alten Freund Attila, ihren Mann zu beschützen und dafür zu sorgen, dass Esterbauer nicht mehr auftaucht. Attila macht aber sehr viel mehr. Er deckt einen beispiellosen Skandal in den von Martlmüller betreuten Pflegeheimen auf ...
Irene Dorfner

Irene Dorfner

Die Autorin Irene Dorfner wurde 1964 in Reutlingen/Baden-Württemberg geboren und ist auch dort aufgewachsen. Nach ihrer Ausbildung zur Großhandelskauffrau arbeitete sie als Sachbearbeiterin und später als Chefsekretärin. 1990 zog sie nach Bayern (Altötting), wo sie mit ihrer Familie bis heute lebt. Sie arbeitete bis 2013 im Einzelhandel.
2013 erschien der erste Regionalkrimi von Irene Dorfner, noch im selben Jahr erschien der zweite. Seitdem widmet sich die Autorin ausschließlich dem Schreiben (Krimis, Thriller, Humor,...).
Die Leo-Schwartz-Reihe umfasst mittlerweile 28 Fälle, die jeweils in sich abgeschlossen sind. Ein Ende der Krimireihe ist nicht in Sicht...

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.