Ent-Hypnotisierung von begrenzenden Massenhypnosen

Ent-Hypnotisierung von begrenzenden Massenhypnosen

Der besondere Ratschläger

Dietmar Förste, Kathrin Kain

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Hardcover

700 Seiten

ISBN-13: 9783752895506

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.08.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
100%
87,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
EntMystifizierung der Weisheits-Hypnose,
Erwachsen und lebenserfahren sein ist gleich Weisheits- und Glücks-erfahren sein. Gute RatSchläge und LebensWeisheiten der lebenserfahrenen Alten suggerieren den neuen Generationen ein großes und richtiges Wissen für ein friedliches und glückliches Leben.
Doch was wäre, wenn all die guten VErziehungsRatSchläge Lebenserfahrungen entspringen, die alles andere als wahres Glück, Freiheit und Frieden in sich tragen?
Ein Buch, welches mit den guten Ratschlägen der Erwachsenen, deren richtigen Lebenserfahrungen und der Weisheit der Alten aufräumt.
Ein Buch für interessierte Kinder, Jugendliche, Pubertierende, die Entlarvung der PubertätsHypnose.
Ein Buch für Eltern, noch ängstliche Mütter und Väter, die ahnen, dass etwas anders gemacht werden muss, um eine friedlichere Welt, ein liebevolleres Miteinander für sich und ihre Kinder zu erreichen.
Ein Buch, das die SchicksalHypnose in Frage stellt und einen Weg zur möglichen Veränderung aus den Gefühlen, immer mir passiert das, ich bin zu dumm, alle anderen schaffen es, nur ich nicht, zeigt.
Dietmar Förste

Dietmar Förste

Dr.-Ing. habil. Dietmar Förste
Ich wurde 1955 in Leipzig geboren.
Ab 1975 habe ich an der Hochschule für Bauwesen in Leipzig studiert. 1983 promovierte ich an der Technischen Hochschule Leipzig. Die Habilitationsschrift durfte ich erst 1993 an der Technischen Universität Dresden verteidigen. 1989 gründete ich eine eigene Baufirma, die es bis 2015 gab.
1996 begann ich eine Ausbildung in Transzendentaler Meditation, um den Stress im Beruf besser bewältigen zu können. Das war der Beginn meiner Entwicklung zu alternativen Wegen zur Erhaltung der Gesundheit. Es folgten viele Seminare bei bekannten Erfolgstrainern, eine mehrjährige Ausbildung in Feng Shui und die Arbeit mit Radionik (Quantec). Ich absolvierte eine mehrjährige private schulmedizinische Ausbildung in Anatomie, Physiologie und Psychologie und die Ausbildung zum Gesundheitsberater und dem Psycho-sozialen Gesundheitsberater. Gleichzeitig hatte ich eine mehrjährige Ausbildung in verschiedenen Hypnosetechniken. Zur Hypnose führten mich meine Klienten, die mich nach radionischen Austestungen und Lebensberatungen fragten, wie sie die begrenzenden Dinge und Zusammenhänge in ihrem Leben, die sie in der Beratung erkannt haben, ändern können. Als Techniker war ich es gewohnt, nur für den Erfolg honoriert zu werden. Deshalb suchte ich nach einer sehr erfolgversprechenden Methode.
Auf einem längeren Weg, mit leider immer wieder ungenügenden Erfolgsquoten, fand ich die von mir nunmehr seit fast zwei Jahrzehnten angewandte Hypnosetechnik, Lebensanalyse in Hypnose mit Aktivierung der Selbstheilungskräfte, in Anlehnung, an die von Werner Meinhold entwickelte Hypnointegrative tiefenpsychologische Therapie in Hypnose (HITT), die ich seither hauptberuflich mit Erfolg ausübe.
Das Ziel, welches ich jedem Klienten, der zu mir kommt, als Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit in Aussicht stelle: Frei von inneren und äußeren begrenzenden Einflüssen und in der allumfassenden Liebe und Akzeptanz zu sein. Enthypnotisiert zu sein.

Kathrin Kain

Kathrin Kain

Kathrin Kain
Ich wurde 1967 in Limbach-Oberfrohna geboren.
Mein Berufsleben begann 1983 mit der Ausbildung in meinem Traumberuf Hebamme. Nach damaligen Stand der Wissenschaft sollte es das Beste für Mutter und Kind sein, wenn diese nach der Geburt getrennt wurden und auch die meiste Zeit getrennt blieben. Mütter bekamen ihre Babys streng nach Vorschrift zu festgelegten Stillzeiten vom Personal zugeteilt. Eine unmenschliche Prozedur, die ich gefühlsmäßig nicht ertragen konnte.
Gute RatSchläge, wie: du stumpfst schon noch ab, konnte und wollte ich nicht befolgen.
Ich konnte und wollte schon damals nicht mit meinen eigenen Gefühlsverlusten bezahlen, weil es sich ausgesprochen falsch anfühlte, was da millionenfach geschah.
So manches Mal habe ich mich zu einem weinenden Baby ins Säuglingszimmer geschlichen, um es zu streicheln und zu trösten. Zuwendung, die diese Babys von ihren Müttern gebraucht hätten, die nicht weit entfernt von ihren Kindern in ihren Betten lagen und sich nach ihren Kindern sehnten.
Manchmal habe ich auf Anfragen der Mütter, ob das ihr Baby sei, das man so herzzerreißend weinen hört, wissentlich gelogen und sie beruhigt: Nein, ihrem Kind geht es gut, es schläft.
Ein, zwei Mal habe ich heimlich einer Mutter ihr weinendes Baby gebracht. Was für ein Wahnsinn!
Heute bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie und setze mich speziell mit den Themen bedingungslose Liebe, bedingungslose Begleitung und Verständnis zu Kindern, Beziehung, Liebe, Trauer und EntTäuschung auseinander. Liebeskummer ist dabei das unübertroffene Thema in meiner Beratertätigkeit.
Doch Liebeskummer beginnt nicht erst mit der Trennung zweier Menschen. Die Trennung verstärkt lediglich das Leid, bzw. bringt den Kummer mit der Liebe an die Oberfläche.
Diese unbewussten Zusammenhänge, die Ursachen für aktuelles Leiden in den frühkindlichen Liebesmängeln zu erkennen, das den Menschen näher zu bringen, das sehe ich als meine spezielle Aufgabe.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.