Erdenwandler

Erdenwandler

Geschichten über die Erde und die Welt, in der wir leben

Angela Hoptich, Agnes Decker, Anke Breuer, Anna Rudy, Nina Weber, Katja Winter, Ingmar Ackermann, Norbert Görg, Oliver Kreuz, Sarah Schönfeld

Band 4 von 4 in dieser Reihe

ePUB

1,1 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783752694451

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.09.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In ERDENWANDLER dreht sich alles um Erde. Sie ist das vierte Element, das sich unsere Autor*innengruppe 60|30 zum Thema nimmt, und vervollständigt die Anthologie-Reihe Elemente.

Erde ist die feste Basis aller Dinge, sie gibt uns Sicherheit, den "festen Boden unter den Füßen", und steht für Realismus und alles Materielle. Das Element Erde steht als Symbol für den Beginn und für das Ende des Lebens. Die Erde bietet uns Raum und zeigt uns die Grenzen. Sie ist stabiler Fels und Grund, manchmal auch brüchig und unergründlich, immer aber voller Überraschungen und Herausforderungen für uns Menschen.

Die Erde ist unser Heimatplanet, unser Zuhause, und eine Naturkraft in sich. Sie ist Sinnbild des Wachsens, der Fruchtbarkeit und Vielfalt, nicht nur in Flora und Fauna, sondern auch in uns selbst. Die Geheimnisse und Wunder unserer Welt werden wir vielleicht nie bis ins Letzte entschlüsseln.

Die Geschichten in diesem Band ranken sich um den Einbruch in eine Waldidylle, ein paar Jugendliche auf Abwegen, das Geheimnis des Lebens, verzauberte Steine, Respekt, Eifersucht und Fremdgehen. Erzählt wird außerdem von Flüchtlingen in einem Boot, einer Reise um die halbe Welt, einem erbaulichen Friedhofsgang, einer Höhlenwanderung, von einem morbiden Erlebnis in der Waldeinsamkeit und mehr.

Zehn Autor*innen beschreiben im vierten Buch dieser Reihe 19 Erlebnisse von Erdbewohnern.

Über die Anthologie-Reihe Elemente:
Nach der 4-Elemente-Lehre antiker Naturphilosophen wie Empedokles entsteht alles Sein aus verschiedenen Mischungen der vier Essenzen Wasser, Feuer, Luft und Erde. Sie verkörpern die Prinzipien des Flüssigen, Verzehrenden, Gasförmigen und Festen. Alles auf dieser Welt besitzt demnach einen charakteristischen Anteil eines der Elemente. Später wurden ihnen weitere Eigenschaften zugeordnet, die sich bis weit in die Psychologie erstrecken. Ausgehend von dieser Lehre ist jedem von uns ein mehr oder weniger großer Anteil jeden Elements zu eigen und beeinflusst unser Sein und Handeln.
Die Geschichten unserer Elemente-Reihe handeln von diesem Einfluss auf die Menschen und die Welt, in der wir leben.

Weitere Bücher der Reihe, erhältlich als Taschenbuch und Ebook:

JAHRHUNDERTFLUT
Hochwassergeschichten aus Köln, Elemente Buch 1
ISBN 978-3-74316-180-1

FLAMMENSPIEL
Geschichten über das feurige Element, Elemente Buch 2
ISBN 978-3-75283-253-2

STURMGESANG
Geschichten über Luft, Liebe und das Leben, Elemente Buch 3
ISBN 978-3-73477-389-1
Angela Hoptich

Angela Hoptich

Angela Hoptich erblickte am Niederrhein das Licht der Welt, wurde nach Bayern verschleppt, flüchtete nach Hessen und ließ sich schließlich am Nabel der Welt, in Köln, nieder. Im Mai 2020 erschien unter dem Pseudonym C. A. Hope ihr Debütroman SEELENDORN, eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Familie und den Wahnsinn, der darin lauert. Außerdem schlägt Angelas Herz für den magischen Realismus und alle Arten der Phantastik. Dem Hauch Magie im Alltag ist sie weiterhin auf der Spur. Folgt ihr gerne auf Facebook, Instagram oder Twitter oder schaut auf ihrer Home­page vorbei: www.angelahoptich.de

Agnes Decker

Agnes Decker

Agnes Decker ist im Erftkreis geboren, hat in Köln studiert und ist geblieben, verheiratet, ein Hund. Sie ist Diplom-Sozialpädagogin, Theaterpädagogin und Kulturmanagerin, hat lange in der freien Theater- und Kulturszene in Köln und mit Menschen mit geistiger Behinderung gearbeitet. Ihr Genre ist der Krimi, der Thriller, das Abgründige. Ihr Motto: Die Welt ist voller Geschichten, man muss sie nur schreiben.
Veröffentlichungen in: "Sturmgesang", 2019, Köln; "Mord auf mehr als drei Seiten", 2019; "Krimi III", 2019, Noel-Verlag; "Der Kreis der Zeit - Unsere schönsten Geschichten 2019", SL-Verlag; "Glühende Herzen, Schockstarre und verlassene Limousinen - 41 Helden­geschichten", 2020, SL-Verlag

Anke Breuer

Anke Breuer

Anke Breuer, geboren in Wülfrath, lebt in Köln. Dazwischen Jahre in Bulgarien und der Schweiz. Übersetzerin und Grammatikliebhaberin. Mitglied im Literaturkreis ERA (Ratingen). Hat verschiedene Texte in Deutschland und Österreich veröffentlicht. Anke Breuers Projekt "Spurwechsel" (Thema: Multiple Skle­rose, Texte: Anke Breuer) erhielt 2017 den Hertie-Preis für soziales Engagement und wurde 2018 für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Anna Rudy

Anna Rudy

Anna Rudy wurde in einem Staat geboren, der nicht mehr existiert, hat in einer Stadt gelebt, die heute einen neuen Namen trägt, stu­dier­­te Kommunikationsdesign und Philosophie in Deutsch­land und kann sich mittlerweile als Kölnerin bezeichnen. Zum Schrei­ben kam sie früh, etwa mit vier Jahren, und seitdem hinterlässt sie auf dem weißen Papier gerne schwarze Krickel, die sie für Buchstaben hält. Sie ist die Autorin von einigen Romanen und Geschichtensammlungen, die sich auf der Suche nach einem passenden Verlag befinden.

Nina Weber

Nina Weber

Nina Weber, Jahrgang 1969, zog von Krefeld nach Niedersachsen ins Bergische Land. Seit jungen Jahren lebt und arbeitet sie in Köln. Das Schreiben ist seit vielen Jahren ein Hobby, an dem sie besonders das Eintauchen in die Welt der Vorstellung liebt. Sie verfasst Kurzgeschichten und arbeitet derzeit an einem größeren Werk, in dem Pflanzen eine wesentliche Rolle spielen.

Katja Winter

Katja Winter

Katja Winter wurde in der DDR geboren und kam neun Jahre nach der Wende nach Bergisch Gladbach, das sie nun als ihr Zuhause bezeichnet. Sie hat in ihren Jugendjahren geschrieben und erst vor Kurzem wieder zur Feder gegriffen - als Ausgleich zu ihrem sehr rationalen Beruf in einem Steuerbüro. Beim Lesen liebt sie es, in phantastische Welten abzutauchen und dem Alltag zu entfliehen.

Ingmar Ackermann

Ingmar Ackermann

Dr. Ingmar J. Ackermann, Bergliebhaber mit Wahlheimat Köln, Geophysiker mit Liebe zur Sprache und froh darüber, immer noch neugierig zu sein. Nach einer Reise ist immer vor der näch­sten Reise, zwischendurch bleibt manchmal Zeit, das Erlebte auch in Worte zu fassen. Daraus entstehen Ge­schich­­ten über Begegnungen in dieser Welt, die im kleinen Alltag das Großartige suchen. Wenn es gut geht, finden sie das, was das Reisen spannend macht: die anderen Menschen. Zu lesen unter anderem auf: koelnerzeilen.wordpress.com

Norbert Görg

Norbert Görg

Norbert Görg wurde im Ruhrgebiet geboren, in dem die Menschen eine raue, aber herzliche Sprache sprechen und Fußball mit Lei­den­schaft gespielt wird. Er wuchs in Duisburg auf und mach­te seinen Magister in Germanistik und Philo­sophie in Essen. Seit 1999 lebt er in Köln. Er hat bisher einen Roman veröffentlicht und einige Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien. Die jahrelange Arbeit an seinem Sachbuch, in dem er kritisch untersucht, ob es ein Leben nach dem Tod geben könnte, befindet sich in der Endphase und wird demnächst erscheinen.

Oliver Kreuz

Oliver Kreuz

Oliver Kreuz wurde 1970 in Siegen geboren. Als Diplom-Sozial­päda­­goge ist er beruflich hauptsächlich in der Migranten­hilfe tätig. Oliver Kreuz schreibt seit vielen Jahren Kurz­geschichten. In T. C. Boyle sieht er sein großes Autorenvorbild. Oliver Kreuz ist außerdem Musiker, spielt Gitarre und Schlagzeug und hat diverse Lieder musikalisch und textlich kreiert. Im Okto­ber 2016 gewann er den ersten Platz beim Kurz­geschich­ten­wettbewerb "Lesesport".

Sarah Schönfeld

Sarah Schönfeld

Sarah Schönfeld wurde 1983 in Bad Münstereifel geboren und ist in der Voreifel aufgewachsen. Nachdem sie im Alter von 16 Jahren ein Jahr als Austauschschülerin in Finnland verbracht hat, absolvierte sie ihr Abitur in Zülpich. Im Anschluss entschied sie sich für die Disziplin der Geisterwissenschaften und machte ihren Magister in Philosophie, Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Religionswissenschaft in Bonn. Das Schreiben begleitet sie schon sehr lange und mittlerweile schaffen es mehr und mehr Texte aus ihrer Schublade auch in die Öffentlichkeit.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.