Ernährungsplan und Symptomtagebuch

Ernährungsplan und Symptomtagebuch

histaminarm kochen, genießen, leben

Petra Mayer

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783750482050

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.03.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
28 Tage
84 Vorschläge für Mahlzeiten mit Kurzrezepten
22 Rezepte mit ausführlichen Koch- und Backanleitungen

Das Symptomtagebuch mit Ernährungsplan ist Dein persönliches Trainingshandbuch bei Histaminintoleranz.
Es beinhaltet eine Verträglichkeitsliste, Infos zu Histaminintoleranz und 28 Tage lang 84 Vorschläge für Mahlzeiten morgens, mittags und abends mit kurzen Rezepten. Sowie 22 Rezepte mit ausführlichen Koch- und Backanleitungen.
Jedes Gericht kannst Du dabei direkt bewerten, wie gut es Du es vertragen hast.
Zu Beginn jeder Woche gibt es für Dich eine Wocheneinkaufsliste, damit Du übersichtlich, auf einen Blick, sehen kannst, welche Lebensmittel Du in der Folgewoche benötigst.
Von Tag 1 an führe ich Dich bequem durch Deine Umstellungsphase, um Dir die Veränderung Deiner Ernährungsgewohnheiten zu erleichtern.
Im Anschluss hast Du die Möglichkeit Deinen individuellen, auf Dich zugeschnittenen, Ernährungsplan mit Produkten, die Du verträgst, und Gerichten, die Du magst, zusammenzustellen.
Viel Erfolg bei Deiner Ernährungsumstellung. Ohne Stress, dafür mit viel Genuss!
Petra Mayer

Petra Mayer

Aus eigener Erfahrung kenne ich die Schwierigkeiten mit der Umstellung auf eine histaminarme Ernährung.
Ich bin 42 Jahre alt, Mutter eines 6jährigen Sohnes und beruflich Dipl.- Ing. für Optik. Du siehst also schon, von Berufswegen bin ich in einer anderen Sparte tätig und doch beschäftige ich mich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema Histaminintoleranz.
Schon seit jeher leide ich an ständig wiederkehrenden massiven Magen- und Darmbeschwerden, mit Durchfällen nach dem Essen oder dem Gefühl der ganze Darm hätte sich entzündet. Von dem Begriff Histaminintoleranz hatte ich bis dato nie etwas gehört, die Rede war eher von Reizdarm, Stress, usw. Bis ich vor einigen Jahren an einer schweren Lungenentzündung erkrankte, die anfangs unentdeckt blieb und daher einen langwierigen Genesungsverlauf nach sich gezogen hat. Über ein Jahr lang nach Entlassung aus dem Krankenhaus hatte ich alle paar Wochen hohe Fieberschübe, eine zugeschwollene Nase und meine altbekannten Darmbeschwerden.
Erst ein Heilpraktiker hat mir empfohlen meine Ernährung auf histaminarme Nahrungsmittel umzustellen.
Im Internet habe ich eine Vielzahl unterschiedlicher Infos dazu gefunden, die mich noch mehr verwirrt haben und ich mich immer wieder gefragt habe, "was darf ich denn überhaupt noch essen."
Da ich mich abwechslungsreich, gut und ausgewogen ernähren wollte, habe ich begonnen mir Rezepte auszudenken und ein Kochbuch geschrieben. Von vielen Betroffenen wurde mir mitgeteilt, dass es trotzdem schwierig ist, sich jeden Tag Gerichte einfallen zu lassen, da die Lebensmittelauswahl nicht so groß sei. Und so ist mein Ernährungsplan und Symptomtagebuch mit 84 verschiedenen Vorschlägen für Mahlzeiten und zusätzlich 22 ausführlichen Rezepten entstanden.
Betrachte das Buch als Dein persönliches Trainingshandbuch, indem Du auch Deine eigenen Notizen vermerken kannst.
Für mich war und ist die Ernährungsumstellung ein voller Erfolg! Ich fühlte mich sofort deutlich besser und energiereicher. Trotz allem gibt es auch manchmal Rückschläge, mein Wohlbefinden hat sich aber dauerhaft mehr als deutlich verbessert, ganz ohne Medikamente!
Probieres es einmal aus und Du wirst sehen....

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.