Bildungshaus 2.0

Bildungshaus 2.0

Die Veränderung der Bildungskultur in Bildungshäusern durch den Einsatz digitaler Medien

Gaby Filzmoser

ePUB

811,5 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783848284429

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.05.2013

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Digitale Medien verändern unsere Verhaltensweisen, unsere Haltungen, unser Denken und unser Lernen. Bildungseinrichtungen sind gefordert sich diesen Veränderungen anzupassen.
Wie sich der Einsatz digitaler Medien in Bezug auf die Erwachsenenbildung und die Bildungskultur zeigt, stellt Gaby Filzmoser in diesem Buch in fünf Veränderungsthesen dar.
Ein Ziel dieses Buches ist es, festzustellen wie sich diese Veränderungen auf die Bildungshäuser auswirken und wie sie darauf reagieren können. Es werden Chancen und Hindernisse aufgezeigt, die für das Bildungsmanagement wesentlich sind.
Bildungsverantwortliche in Bildungshäusern, als auch in anderen Bildungseinrichtungen der Erwachsenenbildung, erhalten einen Überblick über Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in ihre Praxis.
Gaby Filzmoser

Gaby Filzmoser

Gaby Filzmoser (geb. 1966) studierte Pädagogik an der Universität Salzburg und Erwachsenen- und Berufsbildung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
Als Geschäftsführerin der ARGE Bildungshäuser Österreich beschäftigt sie sich mit digitalen
Medien und Bildungsmanagement.

 ARGE Bildungshäuser Österreich

ARGE Bildungshäuser Österreich (Hrsg.)

Die ARGE Bildungshäuser Österreich ist der Bundesverband der österreichischen Bildungshäuser. Sie umfasst derzeit 19 Einrichtungen und ist in der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreich(KEBÖ)vertreten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.