Selbstvollendungs-Technik im alten China

Selbstvollendungs-Technik im alten China

Yoga-Macht über das vegetative Nervensystem durch Meditation

Jürgen Scheibe

ePUB

852,7 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783732259465

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.11.2008

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
16,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das erste der drei Kapitel bringt das erforderliche kosmologische und psychologische Wissen als Voraussetzung für die im zweiten Kapitel dargestellte meditative Lebensvollendungstechnik. Der Mensch ist kleiner als ein unsichtbarer Virus, betrachtet in Relation seiner Größe zum Durchmesser des Universums zu der Größe des Virus verglichen mit dem Durchmesser der Erde. So wird aufgezeigt, wie die Struktur und der zeitliche Entwicklungsablauf, aber auch das Daseinsziel, des menschlichen Lebens ganz dem des Universums mit seinem geschlossenen Wandlungs-Zyklus gleicht. Von der Funktionsweise und dem Funktionsziel des Universums lassen sich so einleuchtend alle Seinserscheinungen, auch der Mensch, rational naturwissenschaftlich ableiten, und logisch begründet erklären als eine Daseinsschöpfung aus einem einzigen System-Guss. Das bezieht auch die Psyche des Menschen mit ein, mit ihrem in allem korrespondierenden Aufbau, ihre Funktionsweise und Motivation, und auch in ihrem Maßstab für eigene Vollkommenheit.
Das Buch bringt eine große Fülle an neuem Wissen und noch nie dagewesenen Einblicken in die tieferen Strukturen und innersten Funktionsverbindungen in Kosmos und Psyche. Es hebt nach Jahrhunderten den versunkenen kostbarsten Wissensschatz Altchinas - als Ergebnis einer über fünfzigjährigen Forschungsarbeit
Jürgen Scheibe

Jürgen Scheibe

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.