Die Pharmakovigilanz in digital gestützten nicht-interventionellen Studien (NIS)

Die Pharmakovigilanz in digital gestützten nicht-interventionellen Studien (NIS)

Philipp Petersen, Detlef Jakschies , P. Petersen (Hrsg.)

ePUB

1,8 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783744826952

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.08.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
20,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Thema Pharmakovigilanz ist ein fester Bestandteil von medizinischen Studien. Der aktuelle Trend hin zur Digitalisierung von nicht-interventionellen Studien (NIS) wirft nicht nur Fragen auf, sondern birgt vor allem neue Chancen und Möglichkeiten für die Arzneimittelsicherheit.

Durch den Einsatz innovativer digitaler Techniken können moderne NIS vielfältig gestaltet werden und ermöglichen eine Revolution in der Früherkennung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW).

Die beiden Autoren geben einen Überblick über klinische Studien und den Einsatz digitaler Techniken für die Durchführung von Studien mittels zeitgemäßer Technologien. Dabei werden verschiedene innovative Ansätze erörtert, die Ideen für neue Möglichkeiten der Überwachung von elektronischen UAW-Meldungen geben, ohne die Prozesse in der bestehenden PV-Abteilung anpassen zu müssen. Weiterhin werden wichtige Randthemen betrachtet, wie der Datenschutz, das Heilmittelwerbegesetz oder das Thema Medizinprodukte, welche zwangsläufig durch den Einsatz digitaler Kanäle Beachtung finden müssen.

Die Inhalte im Überblick:
- Definition von klinischen Studien und Pharmakovigilanz
- Digitale nicht-interventionelle Studien
- Systematische Auswertung und Pharmakovigilanz
- Digitale Kommunikationswege von UAW-Meldungen
- Technische Sicherheitskonzepte
- Datenschutzbestimmungen
- Gesetzliche Grundlagen
Philipp Petersen

Philipp Petersen

Philipp Petersen, geb. 1978 in Berlin, ist Diplominformatiker (FH) und zertifizierter "Specialist Medical Software". Weiterhin ist er Autor des Buches "Digitales Pharmamarketing - Internet-Marketing, IT-Projektmanagement & Mobile Medical Apps", welches 2015 unter der ISBN 9783735781918 erschienen ist.
Siehe www.digitales-pharmamarketing.com.

Er ist seit 2004 im Bereich des Multiprojektmanagements im Umfeld transversaler Unternehmensstrukturen und der Softwarearchitektur im Gesundheitswesen tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Positionen in der Pharmaindustrie.
2015 gründete er die Agentur Cross4Channel® - Gesellschaft für digitales Healthcaremarketing mbH, welche inzwischen als hochspezialisierter Dienstleister für den Pharma- und Gesundheitsmarkt etabliert ist.

Cross4Channel® bietet neben einer umfangreichen Palette an digitalen Service- und Marketinglösungen für die Hersteller von Arzneimitteln und Medizinprodukten auch innovative digitale Werkzeuge für den Bereich der Pharmakovigilanz und digital gestützten nicht-interventionellen Studien an.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.cross4channel.de und
www.app-review-guard.com

Detlef Jakschies

Detlef Jakschies

Dr. Jakschies erwarb 1987 einen Bachelor in Biologie und hat einen Ph. D. in Naturwissenschaften (Universität Hannover) und stieß im Mai 2016 zur Koanaa Healthcare GmbH in Österreich.

Er hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Pharmazie - von Aktivitäten in Laboren, Startup-Unternehmen, der Gewinnung und Retransfusion von humanen Stammzellen bis zur Leitung des kommerziellen Marketings. Dr. Jakschies hat mehr als 20 Artikel im Bereich der Hämatologie & Onkologie, Rheumatologie und Gastroenterologie publiziert.
Er erwarb Schlüsselkompetenzen zur Gesprächsführung im Bereich des medizinischen Marketings und verfügt über Erfahrungen mit strategischen Unternehmensoptimierungen für multinationale pharmazeutische Geschäftstätigkeiten in Deutschland und Nordeuropa.

P. Petersen

P. Petersen (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.