Felix und die Raubgräber

Felix und die Raubgräber

Paul Hummel

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783753404387

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.03.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Was für ein Sommer! Boot fahren, baden, auf Bäume klettern. Gemeinsam mit Willow, einem englischen Mädchen, streift Felix durch die wilde Natur im Norden Englands. Doch dann entdecken die Kinder Hinweise darauf, dass jemand an der Ruine des römischen Kastells unerlaubt archäologische Schätze ausgegraben hat. Sollen sie zur Polizei gehen? Oder wollen sie den Raubgräber auf eigene Faust überführen? Eine gefährliche Jagd beginnt, in der Felix und Willow ihren ganzen Spürsinn aufbieten müssen, um einen geheimnisvollen Kriminalfall aufzuklären und einer Bande von Kunsträubern das Handwerk zu legen.

Weil Felix mit Willow Englisch spricht, sind ihre Gespräche im Buch auf Englisch wiedergegeben. Und weil Felix nach einem Jahr Englischunterricht noch nicht so gut Englisch kann, macht er dabei natürlich auch viele Fehler. Aber ich bin sicher, dass du trotzdem verstehst, was Felix und Willow sagen. Denn sie benutzen fast nur Wörter, die man am Ende der 5. Klasse schon weiß. Und alle anderen Wörter erklärt Willow dir.
Paul Hummel

Paul Hummel

Paul Hummel und sein Sohn Benjamin haben in den Sommerferien schon viele Abenteuer erlebt, aber in England waren die beiden noch nie. Und weil Benjamin in der Schule Englisch lernen muss, und ihm das nicht immer Spaß macht, hat Paul für ihn diese Geschichte geschrieben. Damit Benjamin sieht, dass man mit Englisch ziemlich viel Spaß haben kann.
Paul und Benjamin leben in der Nähe von Tübingen und lieben Abenteuergeschichten, Comics und Computerspiele. Okay, Paul liebt Computerspiele manchmal nicht, besonders wenn Benjamin seine Hausaufgaben nicht macht. Aber wenn Benjamin ihn mal wieder in Bedwars besiegt, liebt er das irgendwie schon :-)
Die beiden gehen gerne wandern, und beim Abendessen schauen sie sich oft Dokumentationen über Archäologie, Natur, Technik und natürlich über Verbrechen und die Arbeit der Ermittler an. (Darf man beim Abendessen eigentlich fernsehen?)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.