Försterherz, was willst Du mehr

Försterherz, was willst Du mehr

Stationen eines Traumberufes

Konrad Ebeling

Hardcover

208 Seiten

ISBN-13: 978-3-8391-2413-0

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.06.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
29,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Selten kommen in einem Forstmann verantwortlichvolles Jagen und Waldpflegen so harmonisch zusammen, wie bei Konrad Ebeling. Seine Menschen mitreißende Passion für Wald und Wild löst den vermeintlichen Widerspruch im praktischen Forstbetrieb auf.
Als Bauernsohn in der Hildesheimer Börde mit der Natur und Jagd von Kindesbeinen aufgewachsen, geht Konrad Ebelings Lebenstraum mit der Leitung eines Forstamtes in der Lüneburger Heide in Erfüllung. Fast 30 Jahre lang treibt der Autor vor Ort sowie zwischenzeitlich auf Landesebene zwei Aufgaben vorbildlich voran: Die Jahrhundertaufgabe des Umbaus der Kiefern-Pionier-Wälder aus der Heideaufforstungszeit in naturnahe Mischwälder und eine damit verbundene dem Wild und Wald angepasste Jagdstrategie.
Dabei verschweigt Konrad Ebeling nie, dass ihm beides gleichzeitig großen Spaß macht. In diesem Buch rücken die jagdlichen Höhepunkte seines Försterlebens in den Vordergrund. Mit leichter Feder, abgewogenem Sachverstand und einfühlsamer Beobachtungsgabe, aber auch mit großer Begeisterung und herzerfrischendem Humor zeichnet er die jagdlichen Freuden und Leiden im Revier und der ihn begleitenden Menschen nach. Der Leser erlebt die locker aneinandergereihten Erzählungen und Anekdoten hautnah mit und nimmt zugleich einen wichtigen Teil neuzeitlicher Jagdgeschichte in sich auf.
Konrad Ebeling

Konrad Ebeling

Konrad Ebeling ist 1948 in Hildesheim geboren. An der Georg August Universität in Göttingen hat er Forstwissenschaften studiert und anschließend in Niedersachsen ein zweijähriges Referendariat als Voraussetzung für die Übernahme in den höheren Forstdienst absolviert.
Nach seiner Übernahme in den niedersächsischen Staatsdienst wurde er für 5 Jahre der forstlichen Standortkartierung zugewiesen, danach schlossen sich 4 Jahre als stellvertretender Forstamtsleiter im Forstamt Sellhorn, Naturschutzpark Lüneburger Heide, an. Mit der Übernahme der Leitung des in der Südheide gelegenen Forstamtes Sprakensehl ging 1987 ein Berufstraum in Erfüllung.
Es war die Zeit der ökologischen Neuausrichtung der Forstwirtschaft und ab 1989 die Zeit der Wiedervereinigung, verbunden mit intensivem forstfachlichem Austausch. Zahlreiche hochkarätige Exkursionen in das von Ebeling geleitete Forstamt sind Ausdruck seiner hohen fachlichen Wertschätzung.
1997 wurde er für fünf Jahre in das Landwirtschaftsministerium nach Hannover versetzt und als Forstinspektionsbeamter Vorgesetzter von 7 Forstämtern.
Ab 2002 leitete der Autor als Forstdirektor das Forstamt Knesebeck (10000 ha), ab 2005 bis zu seiner Pensionierung 2013 das Forstamt Unterlüß (20000 ha).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.