Fokus Gesundheitspolitik

Fokus Gesundheitspolitik

Die kommende Legislaturperiode aus Sicht der Akteure und der Parteien

Clarissa Kurscheid, Albrecht Kloepfer, Sophia V. M. Wagner, Nicole Balke

Paperback

124 Seiten

ISBN-13: 9783744848015

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.09.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Erwartungen, Forderungen, Konzepte
Eine große Zahl von Interessengruppen versucht, gesundheitspolitische Entscheidungen der Politik zu begleiten und zu beeinflussen. Alle Akteursgruppen sind mit zum Teil mehreren Interessensvertretungen aktiv und haben ein gemeinsames Ziel: zu ihren Gunsten positiven Einfluss auf die Entscheidungen in der Gesundheitspolitik zu nehmen.
Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass sich ein Koalitionspapier durchaus als konsequente Agenda für eine Legislaturperiode eignet. So ist es naheliegend, dass die Interessenvertreter aus dem Gesundheitswesen im Vorfeld von Wahlen ihre Forderungen, Wünsche und Anregungen in Positionspapieren festlegen und sichtbar machen.
Dieses einmalige, brandaktuelle Werk untersucht und vergleicht die Positionen der verschiedenen Verbände wie auch der Parteien unmittelbar zur Bundestagswahl 2017. Dabei werden die Forderungskataloge der einzelnen Institutionen nicht einfach wiedergegeben, sondern anhand der relevanten Themenfelder bewertet und in Bezug auf Umsetzbarkeit wie auch gesellschaftliche Akzeptanz untersucht.
Clarissa Kurscheid

Clarissa Kurscheid

Prof. Dr. rer. pol. Clarissa Kurscheid
Studiengangsleiterin für den Studiengang Management von Gesundheitseinrichtungen an der praxisHochschule Köln. Sie ist zudem Geschäftsführerin des Forschungsinstituts für Gesundheits- und Systemgestaltung, FiGuS GmbH.
1989 Ausbildung und praktische Tätigkeit als Physiotherapeutin danach folgte ein Studium in BWL und Gesundheitsökonomie an der Universität zu Köln. Sie promovierte 2005 am Seminar für Sozialpolitik der Universität Köln und war sechs Jahre Studiendekanin an der Hochschule Fresenius.
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Versorgungsforschung, alternative Versorgungsformen, Organisation von Gesundheitsbetrieben, Kooperationen und Konflikte in Organisationen.
Derzeitige Projekte u.a. eine Untersuchung der sektorenübergreifenden Arzneimitteltherapiesicherheit unter Beachtung der Multimorbidität, Mundgesundheit in Pflegeeinrichtungen.

Albrecht Kloepfer

Albrecht Kloepfer

Dr. Albrecht Kloepfer ist Publizist, Politikberater und gelernter Literaturwissenschaftler. Er unterrichtete als Lektor des Deutschen Akademischen Austauschdienstes von 1987 bis 1999 in Berlin und Tokyo an verschiedenen Universitäten. Für die Zeitschrift "Deutschland", herausgegeben vom Auswärtigen Amt und vom Bundespresseamt, war er von 1996 bis 2001 Korrespondent. Für Unternehmen und Verbände aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft arbeitet er seit 2000 als Moderator und strategischer Berater. Er ist seit 2002 Herausgeber des "GesundheitsPolitischen Briefs", einem wöchentlichen Nachrichtenüberblick zur deutschen Gesundheitspolitik, sowie Leiter des Berliner "Büros für gesundheitspolitische Kommunikation". Seit 2006 moderiert er die wöchentlich stattfindenden "Gesundheitspolitischen Kamingespräche" im Berliner Hotel Adlon.

Sophia V. M. Wagner

Sophia V. M. Wagner

Sophia V. M. Wagner ist gelernte Ökonomin. Nach dem Studium war sie bei verschiedenen Beratungsunternehmen tätig mit Schwerpunkt "Beratung im Gesundheitswesen" (Capgemini Consulting, Lexington Consulting). Anschließend übernahm sie die Leitung der Geschäftsstelle der Pflege-Zukunftsinitiative e.V. Seit Anfang 2017 ist sie Teil des Teams (Projektsteuerung und Büroleitung) im Büro für gesundheitspolitische Kommunikation von Dr. Albrecht Kloepfer.

Nicole Balke

Nicole Balke

Ausbildung zur Chemisch-Technischen Assistentin und berufliche Tätigkeit an der Universität Bielefeld, Fakultät für Chemie/Biochemie. Danach folgte ein Studium der Oecothrophologie an der Fachhochschule Osnabrück und der Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld.
Im Rahmen ihrer achtzehnjährigen beruflichen Tätigkeit in der pharmazeutischen Industrie erwarb sie im medizinisch-wissenschaftlichen Außendienst umfangreiche Kompetenzen in verschiedensten Indikationsbereichen. In den vergangenen sechs Jahren ist sie in der Projektentwicklung und -umsetzung in Ärztenetzwerken tätig. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen dabei vor allem im Bereich des Versorgungsmanagements und der Arzneimitteltherapiesicherheit.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.