Frau Nichtig

Frau Nichtig

Die dramatische Geschichte einer ostdeutschen Selbstfindung

Regina Gorsleben, Anna Gorsleben , Joachim Gorsleben (Hrsg.)

Paperback

104 Seiten

ISBN-13: 9783837027327

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.11.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Frau Meyer, eine attraktive Frau Mitte Vierzig, hat alles, was frau zum Leben braucht: Eine robuste Gesundheit, einen abwechslungsreichen Job als Sekretärin und einen Mann. Zugegeben, es gibt schon mal kleine Reibereien mit den Kolleginnen, und Horst, ihr Ehegatte, könnte gern über mehr Schneid verfügen - aber welche Rose ist schon ohne Dornen?
Eines unheilvollen Tages jedoch schlägt das Schicksal erbarmungslos zu: Frau Meyers Leben, das ihr so solide schien, entpuppt sich als befristete ABM-Stelle, und diese läuft nun aus. Dummerweise kann sie sich nicht mehr daran erinnern, wer sie vor der ABM "Frau Meyer" war. Weder auf dem Arbeits- noch auf dem Meldeamt kann man ihr helfen. Damit nicht genug ist sie auf Grund ihrer heiklen Situation gezwungen, den diskriminierenden Namen Nichtig zu tragen! Von diesem Makel muss sie reingewaschen werden! Und so begibt sich die Heldin auf eine wahre Odyssee: die schonungslose Suche nach sich selbst. Entstammt sie vielleicht schwerreichen adligen Kreisen, ist sie eine hart recherchierende Undercover-Journalistin oder gar die landesweit gesuchte RAF-Terroristin Inge Fies? Und was hat der Mops von Frau Krüger mit der Lösung dieses Rätsels zu tun?
Regina Gorsleben

Regina Gorsleben

Anna Gorsleben

Anna Gorsleben

Anna Gorsleben wurde 1982 in Dresden geboren. Sie studiert zur Zeit in ihrer Heimatstadt Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste.

Joachim Gorsleben

Joachim Gorsleben (Hrsg.)

Joachim Gorsleben wurde 1957 in Saßnitz auf Rügen geboren. Er studierte Bauwirtschaft an der TU Dresden und promovierte dort. Seit geraumer Zeit ist er als Technischer Redakteur in einem Softwareunternehmen tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.