Gäste aus dem All

Gäste aus dem All

Abenteuer - Weltfrieden

Alfred Koll

ePUB

420,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783743114227

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.12.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Befragung hat ergeben, dass die meisten Menschen der Meinung sind, dass wir nicht die einzigen intelligenten Lebewesen im Universum sind. Bestärkt wird diese Annahme dadurch, dass man sehr oft von UFOs berichtete, wo allerdings große ZWEIFEL daran bestehen, dass es welche gibt, die man mit Außerirdischen in Verbindung bringen könnte und die Wenigsten ahnen, dass sie uns schon seit langer Zeit beobachten und nur auf den richtigen Zeitpunkt warten, um sich bemerkbar zu machen, denn sie kommen nicht in kriegerischer Absicht, sondern wir würden es Urlaub nennen.

Wer sind sie und um welche Wesen handelt es sich?
Es sind ausgesprochen friedliche Wesen, die im Verlauf von Milliarden Jahren gelernt haben, ihren technischen Fortschritt und ihr Wissen nur dem Wohl ihrer Bevölkerung zu widmen, anstatt ihn durch Kriege und ähnlichen Unsinn zu behindern oder zu blockieren.
Nur zu gerne möchten sie mit der Erdbevölkerung in Kontakt treten, aber da auf der Erde kein Frieden herrscht, würden sie Gefahr laufen, zwischen die Fronten zu geraten. Daher möchten sie der Bevölkerung zum Frieden verhelfen.
Aus eigener Erfahrung wissen sie, dass die Masse einer Bevölkerung das eigene Schicksal bestimmen kann, aber die Voraussetzung wäre, dass sie sich einig ist.
Diese Einigkeit herrscht auf der Erde nicht und eine Elite von Machthabern beutet die Bevölkerung aus. Daher haben sich die Gäste aus dem All haben zum Ziel gesetzt, die Masse zu vereinen.

Da die Außerirdischen aber auch die Trägheit der Masse kennen und wissen, dass sie erst dann handelt, wenn die Not am größten ist, bringen sie die gesamte Erdbevölkerung - mittels Asteroiden, die sie auf die Erde regnen lassen und einem Magnetar, der die komplette Elektronik außer Betrieb setzt, - in eine Notsituation, die sie zum Handeln zwingt und sie die Feigheit und Überflüssigkeit der Machthaber erkennen lässt, wozu auch die Religion in hohem Maße zählt.
Erst wenn ihnen das gelungen ist, stünde dem Weltfrieden nichts mehr im Wege und sie könnten sich zu erkennen geben und gefahrlos mit der Erdbevölkerung friedlichen Kontakt aufnehmen.
Alfred Koll

Alfred Koll

Ich sehe und verstehe mich als Hobbyautor. Da ich jedoch nicht nur mit dem Schreiben meinen Lebensunterhalt bestreite, nehme ich mir die Freiheit heraus und schreibe all das, wozu ich Lust habe, woran ich Spaß habe und was mir gefällt.
Da ich ein kritischer Mensch bin, gerne alles hinterfrage, was mir fragwürdig erscheint und darüber nachdenken (ein weiteres Hobby von mir) schreibe ich nicht nur zur Unterhaltung und zum Wohlgefallen. I
ch würde es als Erfolg werten, wenn es mir gelänge, die Leser zum Mitdenken anzuregen.
Ich bin mir dessen bewusst, dass ich die Mehrheit damit nicht immer begeistern kann, aber auch in dem Falle ist mir Qualität lieber als Quantität.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.