Gedichte? -- Momentaufnahmen -- Splitter -- Ausblicke

Gedichte? -- Momentaufnahmen -- Splitter -- Ausblicke

Domingo Mendo Rodríguez

ePUB

604,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783749447619

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.08.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Titel unterstreicht bereits etwas die Zerrissenheit der Gedichte, die eine Vielfalt von Themen verarbeiten: Vom Glücksgefühl in der morgendlichen Küche, über die Ohnmacht des Menschen bis hin zum ewigen Thema "Tod".

Im Laufe der Jahre wird zwar die Sprache der generell mit einem Fragezeichen versehenen Gedichte (?) einfacher, doch dadurch nimmt ihre Wirkung nicht unbedingt ab.

Das Gedicht lebt vom Bild oder von Bildern, die im Kopf der Leserin/des Lesers entstehen. Noch stärker lebt es aber vom unerwarteten Bild und der damit eventuell einhergehenden Not, sich aus einer Beklemmung zu befreien.

Die hier veröffentlichte Sammlung an Gedichten umfasst auf über 70 Seiten etwas über ein Schöpfungsjahrzehnt.
Über allen Gedichten steht die vorangestellte und so formulierte Definition von Hoffnung: Hoffnung ist die Vorwegnahme der Negation einer Unmöglichkeit. Sie verstärkt das "Ja, ich will! im "Nein, du kannst nicht!"

Und so sollen diese Gedichte hoffentlich eine starke Portion an Vitamin "L" ("L" für Lyrik) sein für unser bisweilen doch recht "unterernährtes" Leben.
Domingo Mendo Rodríguez

Domingo Mendo Rodríguez

1963 in Bonn als Kind sogenannter Gastarbeiter aus Spanien geboren, entwickelt Mendo Rodríguez schon sehr früh seine Neigung zur Sprache.

Nach dem Abitur folgte das Studium der Geschichte, Anglistik und Germanistik in Köln, Hamburg und Austin, Texas.

Nach dem Examen begann der Autor seinen beruflichen Werdegang als In-House-Übersetzer und ist seiner Berufung "Sprache" bis heute treu geblieben.

Mendo Rodríguez lebt gegenwärtig mit seiner Familie in Frankreich.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.