George

George

Der Mann, der sich selbst verlor

Martina Reimann

Paperback

256 Seiten

ISBN-13: 9783750499096

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.10.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In zahlreichen Retrospektiven wird von George` Leben zwischen Schlaflosigkeit, Traum und Realität bis hin zum Verlust seiner eigenen Wahrnehmung erzählt.
In dieser dramatischen Geschichte mit vielen überraschenden Wendungen muss sich nicht nur George seiner Vergangenheit stellen. Auch sein Vater, der George verlassen hat, als er ein Kind war, wird mit dem konfrontiert, was er getan hat. Seine damalige Entscheidung, sein bis dahin geführtes Doppelleben zu beenden, hat so große Auswirkungen auf George, dass dieser als Erwachsener in Albträumen lebend und in einer verwischten Realität um seine Identität kämpfen muss. George verliert nach und nach die Orientierung und entwickelt Aggressionen, die er nicht mehr stoppen kann. Durch eine Verkettung von unglücklichen Entscheidungen und Ereignissen wird ihm dann noch Lizzy, seine große Liebe, genommen. Auch die starke Bindung zu seiner Übermutter und zu seiner Tochter kann ihn nicht mehr retten.
Dieses Buch liest sich nicht nur fesselnd schnell, sondern überrascht auch durch sein unerwartetes Ende.
Martina Reimann

Martina Reimann

Seit meiner frühen Kindheit ist das Kreieren von Geschichten ein wichtiger Teil meines Lebens. Dabei stehen für mich die Charaktere stets im Vordergrund, da durch sie, meiner Meinung nach, die Handlung erzählt wird.
Ich habe einen Master der Politikwissenschaften sowie einen Abschluss in Englischer Literatur, weshalb meine Geschichten vorzugsweise in London oder in Großbritannien im Allgemeinen spielen. Ich lebe in Kassel und arbeite hauptberuflich als Sachbearbeiterin.
Meine freie Zeit versuche ich so weit wie möglich für das Schreiben zu nutzen.

Website: www.martinawrites.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.