Goethe und der liebe Gott.

Goethe und der liebe Gott.

Vom Verhältnis des Johann Wolfgang von Goethe zum Christentum, zur Kirche und zur Religion

Thomas O. H. Kaiser

ePUB

438,1 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752810608

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.09.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In dem Buch "Goethe und der liebe Gott" geht es um das "Verhältnis des Johann Wolfgang von Goethe zum Christentum, zur Kirche und zur Religion" (Untertitel). Oft wurde in der Goethe-Forschung behauptet, dass Goethe ein "Heide" gewesen sei. Der Autor ist anderer Meinung: Goethe war ein überzeugter Protestant, der als Kind evangelisch-lutherisch getauft wurde, sich konfirmieren ließ, kirchlich heiratete und schließlich evangelisch beerdigt wurde. Zeit seines Lebens hat sich Goethe mit Religion beschäftigt, ohne jedoch ein systematisches Lehrgebäude hinterlassen zu haben. Allerdings ist sein gesamtes Werk von theologischen und religionsphilosophischen Gedanken durchzogen. In ihm wird erkennbar, dass der bibelfeste Dichterfürst aus Weimar unorthodox, kritisch und auch zweifelnd im Umgang mit Religion war - Eigenschaften, die zum evangelischen Glauben dazugehören.
Thomas O. H. Kaiser

Thomas O. H. Kaiser

Thomas O. H. Kaiser, geb. Müller (geb. 1963), Dipl. Theol. (Universität Göttingen), Dr. theol. (Universität Heidelberg) ist Gemeindepfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Klettgau/Baden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.