Gosheven

Gosheven

Der Springer

Karl Bergbauer

Paperback

220 Seiten

ISBN-13: 9783743112247

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.03.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
10,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Tom und Mona leben seit einigen Jahren in den USA. Aus dem Erbe eines Freundes bekommt Tom eine merkwürdige Box. Er weiß nicht, was er damit machen soll. Sie lässt sich auch nicht öffnen. Erst die Reise nach New Hampshire offenbart ihm, dass er eine besondere Begabung in Verbindung mit der Box hat. Auch dubiose Gestalten interessieren sich sehr für diese Box. Unbeschadet kehren Tom und Mona nach Hause zurück.
Zeitgleich häufen sich mysteriöse Entführungen von minderjährigen Mädchen und Jungen. Eine Leiche wird auf einem Grundstück verbrannt aufgefunden und weitere Todesopfer folgten. Haben sie etwas mit den Entführungen zu tun? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Sheriff Ron Myers möchte den Fall schnell klären, wird aber von oberster Stelle gebremst. Wird er es schaffen, bevor noch mehr Tote zu beklagen sind?
Karl Bergbauer

Karl Bergbauer

Karl Bergbauer wurde 1955 in Frankfurt am Main geboren. Mit 19 Jahren zog er nach Berlin, wo er vier Jahre lebte und seine künstlerische Begabung entdeckte. 1999 wanderte er mit seiner Frau nach Florida aus. Erst in Florida entwickelten beide ihr künstlerisches Leben. Seit seiner Rückkehr lebt Karl mit seiner Frau im Wetteraukreis.
Karl begann sein Schreiben schon in Berlin im kleinen Kreis. Ein Diktafon war immer sein ständiger Begleiter. Er hatte schon immer viele Ideen im Kopf, die er später zu Papier brachte. Sogar Büttenreden gehörten zu seinem Repertoire, die bei den Leuten immer sehr gut ankamen. Seine Kurzgeschichten wurden nur im kleinen Kreis veröffentlicht. Der lange Aufenthalt in den USA mit seinen Eindrücken und Abenteuern führte ihn endlich dazu, nach seiner Rückkehr, das Buch "Mein amerikanischer alpTraum" der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Leser dürfen gespannt sein.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.