Guanacos kreuzen den Weg

Guanacos kreuzen den Weg

Reiseberichte

Horst Wehrse

Paperback

416 Seiten

ISBN-13: 978-3-8334-3925-4

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.01.2006

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Fernweh heißt der hartnäckige Virus, von dem Horst Wehrse seit langer Zeit befallen ist. So unternimmt er seit frühester Jugend allein oder mit Freunden diverse Fahrten ins In- und Ausland. In diesem Buch schildert er seine Eindrücke und berichtet von Reisen an das Rote und Schwarze Meer, an den Atlantik und Pazifik. Er schreibt über Patagonien und Feuerland, Nordeuropa und Südamerika, Bangkok und Bali, Island und Italien und über seine Erlebnisse auf der Seidenstraße, in Australien und Neuseeland, Afrika und Asien. Nicht zu vergessen sind die Zugfahrten durch Sibirien und Kanada.

Unterwegs knüpft er, wann immer es möglich ist, Kontakte zur einheimischen Bevölkerung und weiß lebendig und informativ von Land und Leuten zu erzählen.
Eine Virusübertragung auf den Leser ist nicht ausgeschlossen – eher vorgesehen und erwünscht.

Horst Wehrse, Jahrgang 1950, absolvierte in Nienburg/Weser eine Lehre zum Großhandelskaufmann und studierte anschließend an einer Hochschule für Wirtschaft. Seit vielen Jahren ist er in Bremen als Abteilungsleiter bei einer großen Wirtschaftsauskunftei tätig. Außer dem Reisen gehört das Musizieren zu seinen größten Hobbys.
Horst Wehrse

Horst Wehrse

Horst Wehrse, Jahrgang 1950, absolvierte in Nienburg/Weser eine Lehre zum Großhandelskaufmann und studierte anschließend an einer Hochschule für Wirtschaft. Seit vielen Jahren ist er in Bremen als Abteilungsleiter bei einer großen Wirtschaftsauskunftei tätig. Außer dem Reisen gehört das Musizieren zu seinen großen Hobbys.

Website: http://www.call-n-deal.de/reisen

Buch über Weltreisen

Die Harke - Nienburger Zeitung

März 2006

Der gebürtige Nendorfer Horst Wehrse will Reise-Fans mit seinem Buch „Guanacos kreuzen den Weg“ eine besondere Freude bereiten. Auf über 400 Seiten werden Reisen in die ganze Welt vorgestellt; insgesamt umfasst sein Erstlingswerk etwa 40 Reiseberichte nach Nord- und Südamerika, Australien, Neuseeland, Asien, Afrika und Europa.

Ansteckendes Reisevirus

PRINZ Bremen

Juli 2006

Nicht nur Guanacos, Kängurus, sind Autor Horst Wehrse auf seinen 39 Reisen zwischen 1987 und 2005 über den Weg gesprungen. Auch so manche menschliche Erscheinung. Ob Naher Osten, Neuseeland oder Serengeti, allein on the road reicht nicht: Der Bremer Abteilungsleiter legte stets großen Wert auf Kontakt mit den Einheimischen. Sein drolliger Schreibstil und die lebhafte Erzählweise bereiten echtes Lesevergnügen und infizieren sofort mit dem „Reisevirus“.

Einmal um die ganze Welt

Bremborium

Juni 2006

In seinem Buch „Guanacos kreuzen den Weg“ hat der passionierte Weltenbummler auf 416 Seiten seine Erlebnisse auf den verschiedenen Kontinenten zusammengestellt. Herausgekommen ist eine bunte Sammlung von Reiseberichten, die eines gemeinsam haben – sie sind Überträger des höchst ansteckenden Virus Fernweh.

Mehr als ein handelsüblicher Reiseführer

Bremer

Juni 2006

Das Potpourri der gesammelten Reiseberichte besticht auf seinen über 400 Seiten vor allem durch die lebendige und sympathische Berichterstattung.

Wenn Horst Wehrse auf Reisen geht...

Blickpunkt

März 2006

Insgesamt 39 Reiseberichte findet der Leser in Horst Wehrses Buch. Dabei schreibt er nicht nur über seine Erkundungstouren in Amerika, Afrika oder Australien, sondern auch europäische und natürlich deutsche Reiseziele hat der Abteilungsleiter eines Bremer Wirtschaftsinstituts bereits angesteuert.

Spuren der Kulturen

Mindener Tageblatt

Juni 2006

Horst Wehrse nimmt seine Leser auf eine Weltreise der besonderen Art mit. Er schildert traumhafte Landschaften, reichert seine Berichte mit historischen Fakten zu Ländern an und ergänzt sie durch Anekdoten aus seinen Begegnungen mit den Menschen in der Ferne.

Fernweh?

Die Wochenpost

Juli 2006

Eine bunte Sammlung spannender Reiseberichte, die eines gemeinsam haben – sie alle sind Überträger des höchst ansteckenden Virus Fernweh.

Reiseerlebnisse

alphafrauen.org

Februar 2007

Horst Wehrse hat bis auf Nordamerika fast die ganze Welt bereist und erzählt in 39 Kapiteln seine persönlichen Erlebnisse, gemischt mit Zahlen, Fakten und Hintergrundwissen zum jeweiligen Land. Sein Schreibstil ist angenehm und unprätentiös (...).

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.