Heimweh nach St. Debussy

Heimweh nach St. Debussy

Christine Stutz

ePUB

1,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783748159186

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17.07.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Rebecca Debussy hat eine schöne Kindheit.
Bis sie mit 11 Jahren entführt wird. Hoch im Norden von Kanada wird sie niedergeschlagen und zum Sterben zurückgelassen. Doch das Wunder passiert. Rebecca überlebt. Doch sie bleibt ohne Erinnerung an ihr früheres Leben. Sie wird von einem netten Ehepaar adoptiert und erzogen.
Mit 22 Jahren hat Rebecca, die jetzt Betzy heißt, einen Unfall. Plötzlich ist ihre Erinnerung, an ihr früheres Leben, wieder da. Sie weiß, wie sie wirklich heißt und wo sie herkommt.
Mutig reist sie nach St. Debussy, ihrem Elternhaus, ohne zu sagen, wer sie ist. Unerkannt beginnt sie dort zu arbeiten. Sie will herausfinden, warum sie entführt wurde. Wer wollte damals ihren Tod? Sie will die Wahrheit herausfinden.
Das wird jedoch schwieriger, als sie geglaubt hat. Denn dort, in ihrem Elternhaus, lebt immer noch Robert. Und der Mann wird schnell misstrauisch.
Er sieht in Betzy eine Betrügerin, die es auf das Vermögen der Familie abgesehen hat.
Christine Stutz

Christine Stutz

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.