Heinrich der Ältere im Konflikt mit der Stadt Hannover

Heinrich der Ältere im Konflikt mit der Stadt Hannover

Fehde als Instrument fürstlicher Territorialpolitik am Ausgang des Mittelalters

Anton Weste

Paperback

172 Seiten

ISBN-13: 9783946331025

Verlag: Scius

Erscheinungsdatum: 05.10.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Im November 1490 belagerte Heinrich I. von Braunschweig-Wolfenbüttel die Stadt Hannover. Die vorliegende Studie untersucht anhand des Konflikts des Welfen mit seiner Stadt die Rolle des Fehdewesens als politisch-militärisches Instrument der Fürsten gegen städtische Autonomiebestrebungen. Einen Schwerpunkt bildet die Frage nach etwaigen Brüchen mit tradierter Fehdekultur seitens des Adels.
Anton Weste

Anton Weste

Als Autor, Redakteur und Game Designer hat Anton Weste etliche Titel im Bereich der deutschsprachigen Phantastik veröffentlicht und insbesondere für das Fantasy-Rollenspiel ″Das Schwarze Auge″ prämierte Spielmodule, Novellen, Handy- und Computerspiele entwickelt. Er hat an der Leibniz Universität Hannover ein Magisterstudium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik abgeschlossen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.