Himmel über Ost und West

Himmel über Ost und West

Flucht - verlorene Heimat Pommern/Westpreussen

Renate Gerda Maschmeier

Paperback

244 Seiten

ISBN-13: 9783752868548

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.05.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Beginnend mit dem Jahr 1920 erzählt die Autorin in diesem Buch kleine wahre und fiktive Geschichten aus dem Land ihrer Vorfahren in Pommern und Westpreußen.
Vom Alltag innerhalb der Familie mütterlicherseits mit Aufenthalten in Schneidemühl, Flatow und Berlin. Und dann 1945 die Vertreibung aus ihrer Heimat Pommern.
Ferner vom geschichtlichen Nachweis über Westpreußen, dem Geburtsland des Vaters.
Kurz vor Kriegsende 1945 wird dieser als Soldat an der Ostfront durch einen Granatsplitter schwer verwundet. Der letzte Zug aus Ostpreußen kommend, bringt Richard in Richtung Westen Deutschlands, in das nächste größere Lazarett - nach Rinteln an der Weser. Berlin war ausgebombt, ebenso Magdeburg, Braunschweig und Hannover. Granatsplitter hatten ihm sein linkes Bein zerschmettert. Um sein Leben zu retten, blieb ihm als einziger Ausweg die Amputation des Beines bis zum Oberschenkel. aber Richard war ein Kämpfer und überlebte. Inzwischen hatte er erfahren, dass er Vater eines Sohnes geworden war und seine Familie die Flucht überstanden hatte.
Frohen Mutes begibt er sich kurz vor Weihnachten 1945 nach seiner Genesung mit zwei Gehhilfen auf die Suche nach einer Bleibe für sich und seine kleine Familie. Es war nicht einfach. gerade in Rinteln gab es schon so viele Vertriebene und Flüchtlinge. Alle wollten das Gleiche: Ein neues zu Hause!
Renate Gerda Maschmeier

Renate Gerda Maschmeier

Die Autorin wurde 1947 in Rinteln geboren und wohnte in Exten, einem Dorf bei Rinteln im Weserbergland.
- Nach der Schule Ausbildung zur Apothekenhelferin
- Familiengründung,3 Kinder,
Berufserlebnisse in Apotheke und Klinik.
- Lebensmittelpunkt 1993 bis 2004 Heeßen/Bad Eilsen. Ab 2004 nach Minden verlegt.
- 2010 Arbeitsteilzeit und 2012 Abschied aus dem Berufsleben. Mit Beginn der Rente als große Herausforderung mit dem Schreiben begonnen

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.