Hirnherbst

Hirnherbst

Wahrheit. Zerfall. Wir

Patrick Hattenberg, Kevin Hattenberg , Stephanie Mattner (Hrsg.)

Paperback

120 Seiten

ISBN-13: 9783734711558

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.07.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,10 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Mensch krankt an sich selbst – an seiner Geltungssucht, an seinem Egoismus, an seiner Gefühlskälte. Die Leere droht ihn zu zerbrechen. Er krankt am eigenen Dasein mit sich und der Welt, weil er dieser zugehörig, aber nicht mit ihr verbunden scheint.
Kevin und Patrick Hattenberg gelingt hier ein Portrait des Menschen unserer Zeit zu zeichnen, das an Wahrheit kaum auszuhalten ist. Was ist ein Mensch? Wie definiert sich dieser Mensch im Spannungsfeld zwischen seinem Selbst und der Gesellschaft? Wo ist das „Ich“ im Wir und wo bleibt das „Wir“ im Ich?
Komm mit in eine Therapiestunde, die es so nie gab. Dieser Heilungsprozess geht an die Ursachen einer gesellschaftlichen Krankheit, von der wir alle im Stande sind uns zu befreien.
Patrick Hattenberg

Patrick Hattenberg

Das Zwillingspaar Patrick und Kevin Hattenberg ist 1992 in Kiel geboren. Aktuell studieren die beiden dort Psychologie. Dichtung nimmt in ihrem Leben erst seit wenigen Jahren eine immer präsentere Rolle ein. Der Abdruck ihrer Gedichte im ersten Band der SternenBlick-Anthologie war ihre erste größere Veröffentlichung.
An dem Buch „Hirnherbst“ arbeiteten beide gemeinsam seit Mitte 2014. Von beiden sind jeweils 30 Texte in das Gesamtkonzept eingeflossen, die in langen Arbeitsphasen mit vielen Diskussionen ausgewählt und angepasst wurden.
Der Mensch und das Menschsein in der Gesellschaft sind die zentralen Themen ihres Studiums und vor allem in ihrem kreativen Werk.

Kevin Hattenberg

Kevin Hattenberg

Das Zwillingspaar Patrick und Kevin Hattenberg ist 1992 in Kiel geboren. Aktuell studieren die beiden dort Psychologie. Dichtung nimmt in ihrem Leben erst seit wenigen Jahren eine immer präsentere Rolle ein. Der Abdruck ihrer Gedichte im ersten Band der SternenBlick-Anthologie war ihre erste größere Veröffentlichung.
An dem Buch „Hirnherbst“ arbeiteten beide gemeinsam seit Mitte 2014. Von beiden sind jeweils 30 Texte in das Gesamtkonzept eingeflossen, die in langen Arbeitsphasen mit vielen Diskussionen ausgewählt und angepasst wurden.
Der Mensch und das Menschsein in der Gesellschaft sind die zentralen Themen ihres Studiums und vor allem in ihrem kreativen Werk.

Stephanie Mattner

Stephanie Mattner (Hrsg.)

Die Wahlberlinerin studierte Germanistik mit Schwerpunkt auf das Editionswesen. Derzeit arbeitet sie für einen etablierten Selfpublishing Dienstleister. Als Mitglied bei der "Kreuzberger Literaturwerkstatt" und bei den "Poeten vom Müggelsee", bringt sie sich aktiv am Literaturgeschehen ein, was sie mit ihrem Herzensprojekt "SternenBlick" fortführt. Mit "Wortgeworden"
erschien 2017 im Diotima Verlag ihr erster Gedichtband. Weitere Gedichte sind in verschiedenen Anthologien veröffentlicht.

www.stephanie-mattner.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.