Hoffmanns Tiergestalten und die Ironie ihrer Kulturkritik

Hoffmanns Tiergestalten und die Ironie ihrer Kulturkritik

Eine wissenschaftliche Studie zur Rolle der Tierfigur im literarischen Werk E.T.A. Hoffmanns

Sophie Gräfin Westarp

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783743124578

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.03.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Hoffmanns Tiergestalten sind ein markantes Element seiner erzählerischen Kulturkritik und spiegeln sein Verständnis von Ironie wider, das im Gegensatz zur naturphilosophischen Auffassung der Romantik dem Gedanken und der (Sprach-)Reflexion trotz Vorbehalten auch eine positive, Bewusstsein schaffende Wirkung einräumt.
Die vorliegende Analyse umfasst die Haustierfiguren (Kater Murr und Hund Berganza), die Affenprotagonisten (Milo und den affenartigen Klein Zaches) sowie das Flohmotiv (Meister Floh) im Werk E.T.A. Hoffmanns.
Sophie Gräfin Westarp

Sophie Gräfin Westarp

Sophie Gräfin Westarp studierte Deutsche Philologie und Bildende Kunst in Berlin (TU / UdK).
Neben der Veröffentlichung ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit, die sie im Fach Deutsche Philologie über das Thema "Tiergestalten bei E.T.A. Hoffmann" schrieb, hat sie als Bilderbuch-Autorin und Illustratorin auch Kinderbücher publiziert, die ebenfalls von Tierfiguren handeln ("Abschied von Maumau", "Pompi ist anders").

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.