Hurensohn

Hurensohn

Wie die Mutter, so der Sohn

Byron Weigand

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Paperback

288 Seiten

ISBN-13: 9783752802948

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.08.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
11,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Sie lebt in einem alten, heruntergekommenen Plattenbau in Bukarest. Nein, hier sieht die hübsche Rumänin Stella für sich und ihren Sohn Beniamin keine Zukunft. Auf der Suche nach Glück reisen sie nach Deutschland, wo Stella schließlich im Rotlichtmilieu arbeitet. Zu allem Überfluss verschwindet Beniamin nach einigen Monaten spurlos. Doch wer hilft schon einer Prostituierten auf der Suche nach ihrem Sohn?
In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an den Ex-Polizisten Robert Bormann, der für seine unkontrollierte Art bekannt ist. Auf eigene Faust sucht er nach Beniamin und gerät schnell in einen Sumpf aus Drogen, Kindesmissbrauch und Gewalt.
Wer kann wem trauen in diesem schmutzigen Spiel? Handelt es sich vielleicht um organisierten Menschenhandel? Und über allem die verzweifelte Frage: Wo ist Beniamin? Ist er noch am Leben?
Byron Weigand

Byron Weigand

https://plathnicole.wordpress.com/2018/10/07/hurensohn-wie-die-mutter-so-der-sohn/

Oktober 2018

(...) Wenn der Leser das letzte Drittel der Geschichte erreicht hat, geht es plötzlich Schlag auf Schlag, Tempo und Spannung steigen rasant an. Die Auflösung hält kleine Überraschungen bereit, und es gibt einige Wendungen bis zur Wahrheit. Es lohnt sich also, durchzuhalten und das Buch nicht abzubrechen.

https://ullasleseecke.blogspot.com/2018/10/rezension-hurensohn-wie-die-mutter-so.html

Oktober 2018

(...) Der Autor hat es verstanden, mich an das Buch zu fesseln. Den beteiligten Personen hat er sehr interessante Charaktere zugeordnet, er hat für überraschende Wendungen gesorgt und mich mit dem Ende verblüfft. (...) Wer nach einem besonders spannenden Buch sucht, wird hier das richtige finden.

Die dunklen Ecken Bochums: Byron Weigands Krimi „Hurensohn“ gewährt verstörende Einblicke

Lokalkompass

Oktober 2018

(...) Byron Weigands Roman „Hurensohn. Wie die Mutter, so der Sohn“ ist insofern ein Regionalkrimi, dass er Bochum differenziert beschreibt, wenn auch die trostlosen Aspekte des Lebens in der Stadt im Vordergrund stehen. (...) Unter dem Strich ist „Hurensohn“ ein sprachlich solider Krimi, der einen Blick auf das Bochum jenseits von Musikforum und Starlight Express gewährt.

Kerstins Kartenwerkstatt

Dezember 2018

(...) Ich habe den Roman einfach nur verschlungen. Die Spannung war von der ersten bis zur letzten Seite zu spüren. So erschreckend wie der Inhalt auch ist, es ist ein fesselnd geschriebener Roman, den ich nur schweren Herzens mal zur Seite legen konnte.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.