Hygiene in der Suchtklinik

Hygiene in der Suchtklinik

Ein Handbuch für Rehabilitationskliniken

Martin Beutel

Paperback

128 Seiten

ISBN-13: 9783734743214

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.12.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
28,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Welche Hygienemaßnahmen sind notwendig, welche sind sinnvoll? Dieses Buch will einen Überblick über Hygienemaßnahmen in einer Suchtklinik bieten. Es untersucht anhand einer Risikobeurteilung, welche Maßnahmen tatsächlich notwendig sind. Dabei werden die verschiedenen Therapiemaßnahmen mit ihren unterschiedlichen hygienischen Anforderungen diskutiert. Die Behandlung in einer Suchtklinik unterscheidet sich deutlich von anderen medizinischen Behandlungssettings, z. B. dem Akutkrankenhaus.
Dieses Buch richtet sich an Rehabilitationskliniken für Suchtkranke. Es ist nicht für solche Kliniken gedacht, die Suchtkranke akutmedizinisch behandeln.
Hygiene ist eine typische Aufgabe des Staates. Deshalb gibt es eine Fülle von Vorschriften und Regeln, die einzuhalten sind. Auch hier verschafft dieses Buch einen Überblick. Zahlreiche Verweise machen es leicht, die Originalstellen zu finden. Besondere Infektionskrankheiten wie Noro-Infektion, Hepatitis, HIV und MRSA werden vertieft behandelt.
Ein Muster-Hygieneplan, der auf die Bedingungen der eigenen Klinik angepasst werden soll, kann Grundlage für das klinikeigene Hygienehandbuch sein.
Martin Beutel

Martin Beutel

Dr. med. Martin Beutel ist seit 30 Jahren Chefarzt einer Rehabilitationsklinik für Suchtkranke und kämpft seit dieser Zeit mit der Klinikorganisation, um neben der Patientenbehandlung auch die Rahmenbedingungen für eine gute Therapie zu gewährleisten.
Er ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Suchtmedizin,
Rehabilitationswesen, Ärztliches Qualitätsmanagement, Mitglied der DGSucht, der DGRW, der DGSS und der ESBRA, Vorsitzender des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe und Vorstandsmitglied
der Deutschen Gesellschaft für Qualtätsmanagement in der
Suchttherapie. Veröffentlichungen zu suchtmedizinischen Themen und zum Qualitätsmanagement.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.