Ich, Europa und der Stier

Ich, Europa und der Stier

K/eine autobiographische Schrift

Miguel Oliveira

Paperback

96 Seiten

ISBN-13: 9783748171751

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.04.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In Miguel Oliveiras neuem Buch geht es um seine eigene Lebensgeschichte als Sohn einer portugiesischen Gastarbeiterfamilie in Deutschland. Er beantwortet die ihm so häufig gestellte Frage, warum er sich 1998 entschied, nach Portugal, in die ihm fremde Heimat, auszuwandern. Der fast autobiographische Erzählstrang wird konsequent von Europas mythischer Geschichte unterbrochen, dessen Happy-End, so der Autor, von uns allen abhängt.

"Der in Hamburg geborene und in Lissabon lebende Schriftsteller Miguel Oliveira behandelt in diesem Buch das Scheitern der europäischen Identität und kritisiert scharf Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung in Europa. Er packt den Stier bei den Hörnern und verweist auf die vielen Baustellen der EU, wie z.B. die Flüchtlingskrise, Jugendarbeitslosigkeit und Korruption." Susana de Abreu
Miguel Oliveira

Miguel Oliveira

Miguel Oliveira promovierte mit Auszeichnung an der Universität Lissabon. Er unterrichtete an verschiedenen Universitäten und Hochschulen. 2003 ist er zum Direktor des Sprachlyzeums auf Madeira und zum wissenschaftlichen Leiter des Forums für Philosophie ernannt worden. Oliveira ist der portugiesische Günter Grass Biograph. 2009 veröffentlichte er eine lyrische Lorca Biographie und übersetzte Ödön von Horváths Jugend ohne Gott ins Portugiesische. Außerdem publizierte er verschiedene wissenschaftliche Abhandlungen über John Dos Passos. 2007 gründete er den portugiesischen John Dos Passos Literatur Preis. Überdies arbeitete Oliveira sowohl am John Dos Passos Studienzentrum als auch für die madeirensische Kultur-Behörde, wie auch als beratender Experte zusammen mit dem Dialog zwischen den Kulturen im Austausch zwischen Portugal und Österreich auf den Gebieten der Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Für herausragende wissenschaftliche Leistungen wurde Oliveira vom amerikanischen Konsulat und der madeirensischen Regierung mit Ehrenpreisen ausgezeichnet. Seit der Veröffentlichung seines Gedichtbandes Sem Título gilt Miguel Oliveira als einer der wichtigsten Vertretern der madeirensischen Gegenwartsliteratur. Eine Auswahl seiner Gedichte wurde in der Anthologie zeitgenössischer portugiesischer Dichter aufgenommen. Derzeit ist Oliveira Dozent am Sprachzentrum der Philosophischen Fakultät der Universität Lissabon. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Lehrer, hält er regelmäßig Vorträge zur deutschen Geschichte, Kultur, Literatur und Sprache.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.