Ich habe eine Patientenverfügung - eine richtige Entscheidung?

Ich habe eine Patientenverfügung - eine richtige Entscheidung?

Bestseller

Ein Ratgeber aus der Praxis

Christoph Uhrlau

Paperback

92 Seiten

ISBN-13: 9783734793783

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.04.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Nicht zuletzt unter dem Einfluss negativer Schilderungen in den Massenmedien über die vermeintlich "seelenlose Medizin" und die "entfesselte Apparatemedizin" machen sich heute nicht wenige Menschen Gedanken über ein hoffentlich nie eintretendes Ereignis: eine schwere Erkrankung und gleichzeitig der Verlust der Fähigkeit, Entscheidungen über medizinische Behandlung selbst treffen zu können. Hierfür sorgen sie mit einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung vor.
Aber sind Patientenverfügungen immer gut und sinnvoll? Oder kann eine Patientenverfügung auch gefährlich sein?

Eine Patientenverfügung stellt eine einzigartige Festlegung für eine Situation dar, deren Bedeutung für viele Menschen weder aus medizinischer noch aus juristischer Sicht hinreichend klar ist.
Anhand von Beispielen werden die Bedeutung, aber auch die Risiken dargestellt, die mit einer Patientenverfügung verknüpft sind. Dabei wird er auch auf die aktuelle Rechtsprechung zur Patientenautonomie und zu den Voraussetzungen für eine Gültigkeit von Patientenverfügungen eingegangen.
Christoph Uhrlau

Christoph Uhrlau

Dr. med. Christoph Uhrlau, Jahrgang 1963, ist Facharzt für Anästhesiologie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin und Notfallmedizin.

Nach Studium und Facharzt-Weiterbildung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg war er als Facharzt und Oberarzt am Institut für Anästhesiologie am Klinikum Bamberg tätig. Seit 2003 leitet er als Chefarzt die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Kreiskrankenhaus Freiberg (Sachsen).
Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind neben der klinischen Anästhesie die Leitung der interdisziplinären Intensivstation sowie die Weiterbildung von Assistenzärzten in den Fachgebieten Anästhesie und Intensivmedizin.

Er ist Mitglied des Ethikkomitees des Krankenhauses sowie verschiedener anästhesiologischer und intensivmedizinischer Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Intensiv- und Notfallmedizin, Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin, European Society of Anesthesiology).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.