Im Auge des Taifuns

Im Auge des Taifuns

Heiteres und Erschreckendes aus dem Alltag

Ruth Hanke , Randolf Hanke (Hrsg.)

Paperback

144 Seiten

ISBN-13: 9783848220120

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.12.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
14,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Im Auge des Taifuns" ist eine Sammlung von Glossen, die in den Jahren 2000 bis 2012 entstanden sind. In diesen Glossen beschreibt die Autorin unterhaltsam, aber auch kritisch, ja manchmal nachdenklich und fast erschreckend Themen, die uns täglich begegnen, sei es im politischen, gesellschaftlichen oder familiären Umfeld.
Ruth Hanke

Ruth Hanke

Ruth Hanke, geboren 1960 in Schweinfurt, gelernte Grafikerin, Hausfrau und Mutter dreier Kinder, schreibt seit ihrem dreizehnten Lebensjahr Gedichte, Romane, Kurzgeschichten und Glossen.

Randolf Hanke

Randolf Hanke (Hrsg.)

Prof. Dr. Randolf Hanke ist Freund, Ehegatte und Stofflieferant für manche Glossen der Autorin Ruth Hanke.
Hauptberuflich unterwegs als Physiker und Forschungsmanager profitiert er einerseits beruflich von den mannigfaltigen Erfahrungen und Erlebnissen der Autorin und Ehegattin und revanchiert sich im Gegenzug durch manche Vorlage für die Glossen und Gedichte.

Mit Witz am Werk

Fürther Nachrichten

August 2013

(...) Nerven wie Stahlseile und eine Überdosis Mutterwitz: Mit diesen Qualitäten ausgestattet, schildert die Puschendorferin „Heiteres und Erschreckendes aus dem Alltag“, wie es im Untertitel heißt. Woraus Ruth Hanke ihre Inspiration schöpft? „Glossen entstehen in den Momenten der Stille. Auf dem Weg vom Lauten zum Leisen entspringt die Kraft einer neuen Zuversicht, der Mut zu einer katastrophalen Ehrlichkeit und manchmal eine unvermutete Heiterkeit, die alles übersprudelt.“
In 34 Facetten dokumentiert die 53-Jährige ihren abenteuerlichen Familienalltag. Es sind Realsatiren, die den Leser schon deshalb ansprechen, weil er selbst mit den beschriebenen Situationen vertraut ist. Was aus anderer Perspektive vielleicht peinlich erscheinen mag, wirkt bei Ruth Hanke erfrischend originell. Liebenswerte Züge gewinnt sie selbst Unzulänglichkeiten ab. (..)

Zum Lachen und zum Weinen, wie das Leben so spielt

CDU-Zeitung Puschendorf

Dezember 2013

(...) Die Worte scheinen ihr einfach so aus der Feder zufließen. Man liest eine Geschichte an und ist gefesselt. Immer gibt es eine Überraschung, eine unerwartete Wendung oder einen Gedanken, den man so
nicht unbedingt erwartet hat. Man muss die Offenheit einfach bewundern, mit der die Autorin so völlig ohne jede Eitelkeit, auch über sich selber, schreibt. Dies bestärkt das Gefühl der Glaubwürdigkeit, sodass einem bei der Lektüre auch schon mal wirklich Haarsträubendes doch irgendwie plausibel erscheint. Und komisch ist das außerdem oft genug, oder genauer gesagt: sehr komisch. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.