Im Supermarkt der geheimsten Gefühle

Im Supermarkt der geheimsten Gefühle

Gedichte und andere Ungereimtheiten

Siegfried Schüller

ePUB

586,0 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783749442553

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.06.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Warum sollte man Gedichte lesen und "Im Supermarkt der geheimsten Gefühle" seine Zeit verbringen? - Schüllers Gedichte sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen und frei von schädlichen Poetisierungsmitteln. Ideal für den kleinen Lesehunger zwischendurch und für Leute, in deren Alltag kein Platz ist für zeitraubende Gefühlsduseleien. "Im Supermarkt der geheimsten Gefühle" ist ein Schnäppchenmarkt für Sprachliebhaber. Was Sie anderswo gar nicht gesucht haben: Im Supermarkt der geheimsten Gefühle werden Sie es finden.

Gefühle sind ja eher unbestimmter Natur. So fragt man sich vielleicht: "Ist es Liebe, was mich bei meinem Partner hält? - Oder eher die Ahnung, dass die altdeutsche Schrankwand in halbiertem Zustand nicht mehr so dekorativ wirkt? - Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?"
Die Gedichte "Im Supermarkt der geheimsten Gefühle" geben keine Antwort auf diese Fragen. Dafür finden Sie dort an den Fühltischen zu fast jedem Gefühl ein Gedicht. Mal lyrisch und ungereimt; dann wieder gereimt und eher prosaisch, in einer Mischung aus dichterischer Zärtlichkeit und Brutalität. Sie werden Gefühle entdecken, von denen Sie gar nicht ahnten, dass es sie gibt. Heimatgefühle, Hochgefühle, Komische Gefühle, Pflichtgefühle, Lust- oder Verlustgefühle usw. sind in einzelnen Kapiteln zusammengefasst.

Hier ein paar der Überschriften aus dem Buch:

Morgen ist ein anderer Tag
Auf den Gesichtern wechseln Ebbe und Flut
Eldorados in Dosen
Er hobelte gerade eine halbe Gurke
Fängt einfach an, sich auszuziehen
Worthülsen in Paragrafenbrühe
Von der Muse gebissen
Dein zärtlicher Blick tut mir weh
Der faule Zahn der Zeit
Siegfried Schüller

Siegfried Schüller

Siegfried Schüller ist 1957 in Nürnberg geboren und lebt in der Oberpfalz. Vom Lageristen bis zum Lehrer war er schon in mehr Berufen tätig, als die meisten in ihrem Leben Hunde, Katzen und Autos haben. Seine Erfahrungen fließen in seine Gedichte ein. Sie sind nicht an den Haaren herbeigezogen, zumindest nicht an fremden.
Dass er Gedichte schreibt, sieht man dem Autor nicht an. Und seinen Gedichten merkt man an, dass ihr Verfasser nicht im Elfenbeinturm zuhause ist. Man muss nicht unbedingt Lyrikliebhaber sein, um seine Gedichte spannend zu finden: Weil sie verständlich sind und etwas zu sagen haben, das über den persönlichen Tellerrand hinausgeht.

Schüllers Gedichte sind bisher vor allem in Anthologien, Literaturzeitschriften und im Internet erschienen. Nach einem Sachbuch und der Kurzgeschichtensammlung "Von Maulwürfen, Männern und anderen Tieren" ist dies sein erster eigenständiger Gedichtband.

Weiteres bei worte-gegen-den-wind.de

Reimen gegen den Weltschmerz

Nürnberger Nachrichten

November 2019

Die besten seiner scherzhaften, selbstironischen und satirischen Gedichte hat der aus Nürnberg stammende Siegfried Schüller am Rand der Verzweiflung geschrieben. Das freie Reimen ist für den 1957 geborenen Autor offenbar seit jeher die wirksamste Waffe gegen das Überhandnehmen von Weltschmerz. Das belegt sehr unterhaltsam eine jetzt erschiene Sammlung seiner lyrischen Produktion aus drei Jahrzehnten. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.