Im Zeichen der Muschel

Im Zeichen der Muschel

Tagebuch meiner Pilgerreisen auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela

Stefan Holzer

Paperback

208 Seiten

ISBN-13: 9783746066868

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.11.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Pilgern heisst beten mit den Füssen" verrät ein Schild auf dem Jakobsweg in der Schweiz. Der Autor begibt sich nicht zum ersten Mal auf eine Pilgerreise. Dem Jakobsweg verdankt er sehr viel: Zwei Jahre zuvor hat er auf dem Camino Francés im Norden Spaniens erfahren, was wahre Liebe ist.

Nun pilgert er abermals auf dem Jakobsweg: von Genf über Le Puy nach Saint-Jean-Pied-de-Port.

Eine weitere Pilgertour startet in Sarria: Ohne Unterbrechung wandert der Autor die letzten 111 Kilometer, um die Pilgerurkunde zu erhalten. Und der Camino de Invierno stellt ihn im Winter vor besonders grosse Herausforderungen. Er überwindet Ängste und macht Grenzerfahrungen. Schritt für Schritt nähert er sich seiner Schicksalsstadt: Santiago de Compostela!

"Im Zeichen der Muschel" ist das Tagebuch der Pilgerreisen nach Santiago de Compostela. Der Autor lässt uns teilhaben an seinen Gedanken und Erfahrungen, an seiner Freude und seinem Schmerz, stets begleitet von seinem Glauben und der Zuversicht, dass Gott ihm den richtigen Weg weisen wird.
Stefan Holzer

Stefan Holzer

Stefan Holzer

Ist

- Pilger und leidenschaftlicher Wanderer,
- Wanderleiter SBV, Tourenleiter Berg- und Alpinwandern SAC,
- Pilgerbegleiter EJW,
- Träger des Jerusalem-Pilgerkreuzes in Silber,
- Ritter bei der freien OSMTH Komturei Basel,
- Feuerlauftrainer und Lachyogaleiter,
- Betriebsökonom FH und dipl. Wirtschaftsprüfer,
- Steppenwolf,
- Organisator vieler Wanderungen,
- Mensch.

Stefan Holzer

Hat

- Viele Berge bestiegen, so u.a. den Eiger über den Mittellegigrat, den Mont Blanc, alleine in der Schweiz 37 verschiedene 4000er (einige davon mehrmals), weltweit 10 verschiedene 5000er (einen davon zwei Mal) und zwei 6000er in Südamerika. Er hat drei der Seven Summits bestiegen.
- An einigen längeren Wanderungen (Rigimarsch, 24h, 36h, 48h) teilgenommen. Es fehlen ihm noch drei Kantone, um den jeweils höchsten Punkt jedes Kantons der Schweiz bestiegen zu haben. Er war an allen sechs Extrempunkten der Schweiz.
- Neben den im Buch beschriebenen Jakobswegen (Camino Francés von Sarria nach Santiago, Camino Primitivo, Via Gebennensis, Via Podiensis, Camino de Invierno) und den im Buch erwähnten (Camino Ingles und Camino Francés (inklusive Weg nach Finisterre und Muxia)) auch den Camino Portugues von Fatima nach Santiago gemacht. Zudem hat er mit einer Gruppe den Weg von Santiago nach Finisterre und die Variante Espiritual des Camino Portugués zurückgelegt. In der Schweiz ist er immer wieder auf Jakobswegen und auf anderen Wanderwegen und jenseits von Wanderwegen anzutreffen. Er pilgert auch auf anderen Pilgerrouten. So war er schon auf dem Jesus Trail in Israel und auf dem Pilgrims Way in England. Rom und Jerusalem hat er mittlerweile auch erreicht.

Stefan Holzer gibt es nicht. Oder zumindest hat er einen anderen Namen. Die Tagebücher hingegen sind 1:1 so auf den Jakobswegen entstanden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.