Investments in der EU

Investments in der EU

Die besten EU-Regionen für Investmentobjekte

Henner Lüttich

Paperback

244 Seiten

ISBN-13: 9783842340220

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.12.2010

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
189,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Immobilienfonds schließen, prominente Standorte weisen hohe und steigende Leerstandsraten aus. Liquidität im Markt scheint vorhanden zu sein. Wo sollen die Investitionen hinfließen? Investiert man an den bekannten Standorten oder wagt man einen Blick auf Standorte, die man vielleicht nicht direkt auf dem Radar hat? Vielleicht ergeben sich gerade an diesen Standorten besondere Chancen. Vielleicht ist der Markt dort noch nicht so gesättigt und noch aufnahmefähig. Diesen Fragen geht die vorliegende Studie auf EU-Ebene nach.

Ziel dieser Studie ist es, die besten Standorte bzw. EU-Regionen für klassische Investitionen in den Bereichen Handel, Büroobjekte, Gastronomie bzw. Hotellerie und Logistik zu erfassen. Es sollen die EU-Regionen ermittelt werden, die für klassische Investitionsobjekte grundsätzlich auf gute Voraussetzungen schließen lassen, gemessen an Bevölkerungs-, Infrastruktur- und Bildungsvariablen, deren nationale Attraktivitäts-Indikatoren für Investitionen positiv sind, deren regionale wirtschaftliche Attraktivität hoch ist und die bei einer grundsätzlich positiven Entwicklung in den letzten Jahren immer noch deutliche Wachstumspotentiale im Bereich klassischer Investitionsobjekte erwarten lassen. Zu diesem Zweck werden die EU-Regionen an Hand der Daten von 30 Standortfaktoren analysiert und einem Ranking unterzogen. Die Top-100-Regionen der EU werden mit ihren Daten und Standortprofilen so vorgestellt, daß sich Stärken und Schwächen der einzelnen Standorte sehr schnell zeigen. Die Daten und Standortprofile geben dann unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen des Investors möglicherweise wertvolle Hinweise auf Regionen und Städte in der EU, die als Investitionsstandort einmal genauer betrachtet werden könnten.
Henner Lüttich

Henner Lüttich

Henner Lüttich studierte bis 1983 Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen-Wilhelms-Universität WWU Münster. Studienschwerpunkte: Marketing und Statistik.

Nach Studienabschluß trat der Diplom-Kaufmann als geschäftsführender Gesellschafter in die familieneigene CONTOR GmbH ein. Die Unternehmenstätigkeit lag in der Beratung von Kommunen bei der Umnutzung brachliegender Industrieareale und der Beratung von Industrie- und Gewerbebetrieben bei der Standortsuche. Er legte einen neuen Schwerpunkt auf die wirtschaftliche Sanierung notleidender Unternehmen. Im Zuge dieser Sanierungsarbeiten wurde mehrfach die Investition an falschen Standorten als Auslöser für die Notsituation der Unternehmen ausgemacht.

Mit dieser Erkenntnis begann er 1996 mit der systematischen Erarbeitung eines neuen multivariaten statistischen Verfahrens zur Standortsuche für Unternehmen. Bis heute wurde dieses Verfahren um Ranking- und Strukturanalysen ergänzt.

2007 stellte er mit dem Online-Analysemodell CONTOR-REGIO das wahrscheinlich erste Analysetool Europas vor, das simultane Standort- und Strukturanalysen sämtlicher Gemeinden Deutschlands und aller EU-Regionen online erlaubt.

Henner Lüttich war jahrelang als Dozent an der Immobilienakademie der EBS, European Business School in Oestrich-Winkel, tätig. Er fertigte Studien für namhafte Zeitschriften wie das Manager-Magazin teilweise auch in Kooperation mit der WHU, Otto Beisheim School of Management in Vallendar. 2007 veröffentlichte er zusammen mit Prof. Dr. Jürgen Weigand von der WHU, Otto Beisheim School of Management das Buch „Boomplaces 2010″. Seit 2008 erscheinen in der Reihe Standortkompass CONTOR Bücher zum Thema Standort.

Er berät nationale und internationale Unternehmen bei der Wahl ihrer Standorte oder der Analyse vorhandener Standorte sowie Städte und Regionen bei der Analyse ihrer Standorte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.